Intel Core M-5Y10a (Broadwell) in ersten Benchmark-Tests

Peter Hryciuk
Intel Core M-5Y10a (Broadwell) in ersten Benchmark-Tests

Mit dem Intel Core M hat der US-amerikanischer Halbleiterhersteller auf der IFA 2014 seinen neusten Prozessor endlich final vorgestellt und nicht nur drei Versionen angekündigt, sondern auch direkt erste Produkte, die noch vor Weihnachten auf den Markt kommen sollen. Die Erwartungen an den neuen Prozessor sind hoch - immerhin verspricht Intel bis zu 50% mehr CPU-Leistung, 40% mehr GPU-Leistung und gleichzeitig eine höhere Laufzeit von ca. 20%. Der wichtigste Punkt dürfte aber sein, dass diese Leistungsdaten ohne aktive Kühlung erreicht werden. Die 14-nm-Fertigung und ein maximaler TDP von 4,5 Watt machen es möglich. Wir haben die IFA 2014 in Berlin genutzt und zumindest einige erste Browser-Benchmarks durchlaufen lassen. Große 3D-Benchmarks oder Langzeittests waren natürlich nicht möglich. Diese folgen, sobald z.B. das neue Lenovo ThinkPad Helix oder Asus Transformer Book T300FA auf den Markt kommen.

Intel Core M Benchmark-6

Unserer ersten Benchmark-Tests des Intel Core M Broadwell-Prozessors haben wir auf dem neuen Lenovo ThinkPad Helix der 2. Generation durchgeführt. Verbaut ist dort das Modell mit 5Y10a mit 0,8 GHz pro Kern, der sich auf bis zu 2 GHz übertakten kann. Der 64-Bit Dual-Core-Prozessor wird von der Intel HD Graphics 5300 unterstützt. Wie oben bereits erwähnt haben wir nur Browser-Benchmarks durchführen können, die wir mit den Ergebnissen aus unseren früheren Tests vergleichen können. Um einen noch breiteren Vergleich der Werte zu erreichen, könnt ihr natürlich die gleichen Benchmarks durchführen und eure Prozessoren und Werte in den Kommentaren veröffentlichen. Wir haben natürlich nicht alle Geräte da und so erfahren wir, wo sich der Intel Core M-5Y10a wirklich einordnet.

Intel Core M Benchmark Chrome-5

Im Peacekeeper erreicht der Intel Core M-5Y10a im Chrome-Browser satte 3322 Punkte, während es im Internet Explorer nur knapp über 2000 Punkte sind. Im Vergleich dazu kam unser Surface Pro 3 mit Intel Core i5 auf 2692 Punkte im IE und das ThinkPad 8 mit Bay Trail auf nur 829 Punkte. Im Geekbench Browser erreichte der Intel Core M 2064 Punkte im Single und 4249 Punkte im Multi-Core-Test. Das SP3 kam auf 2716 / 5303, das ThinkPad 10 mit Bay Trail Z3795 auf 971 / 3155 Punkte. Im Sunspider kam der Core M auf 194 ms, das SP 3 auf 108,9 ms und das ThinkPad 8 auf 350,9 ms. In dem Fall zählt natürlich der geringere Wert als besser.

Die Performance des Intel Core M-5Y10a im Browser kann absolut überzeugen. Doch auch so läuft das System in der kurzen Zeit, in der wir es ausprobieren konnten, wirklich sehr gut. Wir sind schon gespannt auf die finalen Produkte und ob die Leistung auch in anderen Bereichen überzeugen kann.

Was sagt ihr zu den ersten Intel Core M-5Y10a Benchmark-Ergebnissen?

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung