Intel: Entscheidung gegen Qi zugunsten A4WP zum kabellosen Laden

Daniel Kuhn 12

Aufladen von Smartphones ohne Kabel per Induktion ist eine der Technologien, die schon lange vorhanden sind, aber nie richtig an Popularität gewinnen konnten. Dass sich die Industrie bisher noch nicht auf einen Standard einigen konnte, hilft dabei nicht gerade. Intel hat sich nun für die Alliance for Wireless Power (A4WP) entschieden und damit dem aktuelöl verbreiteteren Qi-Standard einen Dämpfer verpasst.

Intel: Entscheidung gegen Qi zugunsten A4WP zum kabellosen Laden

VHS oder Betamax, Blu-ray oder HD-DVD – für die Videoindustrie sind Formatkriege nicht ungewöhnlich, nun hat ein solcher Kampf um die Durchsetzung eines Standards aber auch die Mobilgerätebranche erreicht. Drahtloses Laden von Smartphones, Tablets und ähnlichen Gerätschaften ist durchaus spannend und hat in letzter Zeit durchaus etwas Auftrieb bekommen. Neben Nokia setzen dabei vor allem LG und Google beim Nexus 4 auf den Qi-Standard – der große Rivale, die Alliance for Wireless Power (A4WP) ist dagegen weniger präsent gewesen.

Jetzt hat sich Intel allerdings gegen den Qi-Standard entschieden und ist der A4WP beigetreten. In folgendem Werbevideo werden die Vorzüge der Technologie demonstriert:

Vor allem die Near-Field Magnetic Resonance Technologie, die es ermöglicht ein Gerät auch weiterzuladen, wenn es nicht direkt Kontakt zu der Ladefläche hat, ist für Intel spannend. Der Chiphersteller plant, diese Technologie weiterzuentwickeln und in künftige Laptops zu integrieren, sodass zum Beispiel Smartphones oder Tablets aufgeladen werden können, wenn sie neben dem Rechner platziert werden.

Sehr interessant ist zudem, dass das zu ladende Gerät auf der Ladefläche hin und her bewegt werden kann und dabei weiter lädt, während bei Qi-Geräten bisher nur wenig Spielraum vorhanden ist.

Was haltet ihr von dem Kampf um den Standard? Habt ihr einen Favoriten unter den beiden Technologien, oder haltet ihr kabelloses Laden bisher für eine unnötige Spielerei? In den Kommentaren steht wie gewohnt ausreichend Platz für eure Meinung zur Verfügung.

Quelle: ZDNET [via phoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung