Intel Skylake: Geleakte Performance-Daten versprechen deutliche Verbesserungen

Holger Eilhard 12

Wenn Intel im Rahmen der in Köln stattfindenden Gamescom Anfang August die nächste Chip-Generation mit dem Namen Skylake vorstellen wird, dürfen sich auch Mac-Anwender auf diverse Verbesserungen freuen. Unter anderem 30 Prozent längere Akkulaufzeit sollen möglich sein.

Intel Skylake: Geleakte Performance-Daten versprechen deutliche Verbesserungen
Bildquelle: FanlessTech.

Die von FanlessTech (via MacRumors) geleakten Dokumente geben einen Einblick in die kommende Prozessor-Generation von Intel, die sowohl für MacBooks als auch Desktop-Macs interessant sein wird.

So soll die Performance der CPUs um 10 bis 20 Prozent steigen, während die Grafik um bis zu 41 Prozent zulegen können soll. Die Verbesserungen sollen des Weiteren die Akkulaufzeiten um bis zu 30 Prozent verlängern.

Auf der Folie oben zeigt Intel wie die Verbesserungen in den neuen Modellen im Vergleich zu den entsprechenden Vorgängern aussehen. Angewendet auf die Macs sieht dies dann so aus:

  • Y-Serie (MacBook): Bis zu 17 Prozent schnellere CPU, bis zu 41 Prozent schnellere Intel HD Grafik, bis zu 1,4 Stunden längere Laufzeit
  • U-Serie (MacBook Air): Bis zu 10 Prozent schnellere CPU, bis zu 34 Prozent schnellere Intel HD Grafik, bis zu 1,4 Stunden längere Laufzeit
  • H-Serie (MacBook Pro): Bis zu 11 Prozent faster CPU, bis zu 16 Prozent schnellere Intel HD Grafik, bis zu 80 Prozent geringerer Stromverbrauch
  • S-Serie (iMac): Bis zu 11 Prozent schnellere CPU, bis zu 28 Prozent schnellere Intel HD Grafik, 22 Prozent geringere TDP (Thermal Design Power)

Apple hatte Anfang des Jahres zwar neue Modelle des MacBook Pro mit Retina Display vorgestellt, setzte aber – aufgrund von Lieferschwierigkeiten bei Intel – im Gegensatz zum 13-Zöller beim 15-Zoll-Modell weiterhin auf die ältere Haswell-Generation. Beim 13-Zoll-Modell und dem jüngsten MacBook Air kommen bereits die derzeit noch aktuellen Broadwell-Chips zum Einsatz.

Apple hat sich anscheinend dazu entschieden die mittlerweile verfügbaren Haswell-Chips für das 15-Zoll-MacBook-Pro komplett zu überspringen.

Laut DigiTimes sollen die Notebook-Chips der Skylake-Generation ab Oktober verfügbar sein. Möglicherweise wird Apple noch in diesem Jahr ein weiteres Update der Retina-MacBooks vorstellen.

Dazu passend: Ende des Jahres soll auch Thunderbolt 3 verfügbar sein, das mit USB-Type-C kompatibel ist.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link