Surface Pro Klon mit Intel Bay Trail CPU in unserem Hands-On Video

Peter Hryciuk
Surface Pro Klon mit Intel Bay Trail CPU in unserem Hands-On Video

Die Highlights der Computex 2013 haben wir bereits verarbeitet, die Ausbeute war nicht wirklich sehr groß und teilweise waren die Geräte auch nicht dafür gedacht, ausprobiert zu werden. Heute haben wir auf dem Stand von Intel aber noch einen Surface Pro Klon entdeckt, der sich vom Design ganz eindeutig vom Original inspirieren lassen hat, nur an der finalen Umsetzung und der Verarbeitung reicht es nicht an dieses heran.

Das Tablet ist mit einem 11,6 Zoll großen Display ausgestattet, welches eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel bieten sollte. So genau konnte man uns das aber vor Ort leider nicht sagen. Die Blickwinkel sind recht groß und auch der Touchscreen reagiert ziemlich gut auf Berührungen. Angetrieben wird das Tablet von dem neusten Intel Bay Trail Quad-Core-Prozessor mit 1,66 GHz und 4 GB RAM. Wie auch schon bei den anderen Tablets mit diesem Prozessor sieht man aber auch, dass dieser noch nicht so rund läuft. Man befindet sich noch in der Entwicklungsphase und wird erst zum Ende des Jahres mit finalen Versionen auf den Markt kommen.

Am Tablet selbst befinden sich dann auch eine Kamera auf der Rückseite und eine Kamera an der Front. Man kann den internen Speicher per microSD Karte erweitern und auch ein USB 3.0 Port sowie ein Mini HDMI-Anschluss sind vorhanden. Etwas kleiner als beim Surface Pro ist der Kickstand auf der Rückseite ausgefallen, der auch nicht so wirklich stabil wirkt. Zusätzlich gibt es auch das Type-Cover, welches mit einem Magneten an der Unterseite des Tablets angebracht werden kann. Dort sind dann ein Touchpad und zwei Maustasten vorhanden sowie natürlich die Tastatur. Das Cover dient zudem beim Transport als Schutz für das Display.

Wir wissen zu dem Zeitpunkt natürlich nicht, ob es solch ein Tablet mit diesem Design jemals nach Deutschland schafft. Viel wahrscheinlicher wäre eine Umsetzung von Microsoft direkt mit dem Intel Bay Trail Prozessor im schlanken Gehäuse des Surface RT aber dann natürlich mit dem vollwertigen Windows 8.1 Betriebssystem.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung