igfxEM.exe: Was ist das?

Martin Maciej

Bei der täglichen Arbeit unter Windows stößt man auf viele Programme und Prozesse, die man nicht sofort zuordnen kann. So kann es passieren, dass ihr im Task-Manager den Eintrag „igfxEM.exe“ findet.

Was ist „igfxEM.exe“ und wozu benötigt Windows diesen Prozess?

So kann man Autostart-Programme ausschalten (Video):

Windows 10: Autostart Programme.

igfxEM.exe gehört zum Intel Common User Interface

Der Prozess igfxEM findet sich genauso wie igfxpers.exe und igfxTray auf Rechnern, die mit Intel-Hardware arbeiten, zum Beispiel einer Onboard-Grafikkarte. Hinter der Anwendung steckt kein Virus oder ähnliches. In der Regel handelt es sich um einen Autostart-Prozess, der beim Hochfahren von Windows automatisch mitgestartet wird. Ihr benötigt das Programm allerdings nicht. igfxEM ist nicht für die Funktionalität der Intel-Hardware notwendig, sondern bietet einen Schnellzugriff auf entsprechende Einstellungen. Ihr findet die dazugehörige Treiber-Software findet sich im Systray in der Taskleiste hinter dem Intel-Icon. In einigen Fällen kann es sogar helfen, den Prozess zu deaktivieren, etwa, wenn bei der Installation über Steam fehlende Dateiirechte angezeigt werden.

igfxEM modul funktioniert nicht mehr?

In einigen Fällen kann es vorkommen, dass der Prozess abstürzt und die Meldung „igfxEM Modul funktioniert nicht mehr“ angezeigt wird. Sollte der Fehler nicht durch einen einfachen Neustart behoben werden können, solltet ihr die dazugehörigen Treiber neuinstallieren. Hierbei hilft euch das kleine Programm „Intel Driver Update Utility“, welches euren PC nach Intel-Hardware und -Treibern scannt.

Lest zum Thema auch: So kann man die Grafikkartentreiber aktualisieren.

Mit diesen Tipps holt man alles aus Windows 10 heraus:

Bilderstrecke starten
12 Bilder
Unsere 12 besten Tipps für Windows 10.

Zusammenfassung:

  • Der Prozess gehört zum „Intel Common User Interface“.
  • Es handelt sich um eine Software, mit der man Intel-Hardware verwalten kann.
  • In der Regel ist die Software vorinstalliert, wenn eine Intel-Grafikkarte verbaut wurde.
  • Es handelt sich um eine Anwendung, die automatisch beim Start von Windows geladen wird und im Hintergrund läuft.

Stellt ihr Probleme mit der Datei „igfxEM.exe“ fest? Verlangsamt der Prozess euren PC oder stürzt das Programm dauernd ab? Postet eure Erfahrungen in die Kommentare!

Apple, Samsung, Intel und Co: Kennst du die Bedeutung dieser Firmennamen?

Du liegst gerade faul auf der Couch, satt vom Weihnachtsessen, und suchst einen kurzweiligen Zeitvertreib? Dann mach unser Quiz und trainiere zumindest deine Gehirnzellen, der Winterspeck ist dann nächstes Jahr dran :)

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

* Werbung