Apocalypse Now: Kickstarter-Kampagne für ein Spiel zum Kriegsfilm gestartet

Marco Schabel

Kult-Regisseur Francis Ford Coppola höchstpersönlich hat eine neue Kickstarter-Kampagne ins Leben gerufen. Diese hat das Ziel, den 1979 erschienenen Kriegsfilm Apocalypse Now in ein Spiel zu verwandeln.

Apocalypse Now Game-Prototype Trailer.

Auch wenn Francis Ford Coppola bereits seit einigen Jahren im Filmgeschäft nichts großartig nennenswertes mehr auf die Beine gestellt hat, ist er unbestritten ein sehr guter Regisseur. Diesen Ruf hat er sich vor allem mit drei Filmen verdient, die zwischen 1970 und 1980 die Welt auf den Kopf gestellt haben: Der Pate, Der Pate 2 und der Kriegsfilm Apocalypse Now der mit Martin Sheen in der Hauptrolle die Gräuel des Vietnamkriegs verdeutlichte. 13 Mal war er für den Oscar nominiert, den er fünf Mal auch gewinnen konnte, bevor er 2010 einen sechsten Award für sein Lebenswerk erhielt. Auch Apocalypse Now durfte sich über acht Nominierungen bei zwei Siegen freuen. Trotz des Status des Films hat es allerdings nie ein Videospiel gegeben. Das will Coppola nun, fast 40 Jahre später, allerdings ändern.

Dazu hat der Regisseur, Produzent und Autor nun eine Kickstarter-Kampagne gestartet, die zum Ziel hat, 900.000 US-Dollar (etwa 836.000 Euro) zu sammeln, um mit einem Team, das aus ehemaligen Entwicklern von Spielen wie The Witcher, Fallout New Vegas, Neverwinter Nights 2 und Pillars of Eternity besteht, ein Spiel zu Apocalypse Now zu erschaffen. Dabei soll es sich um ein immersives, psychedelisches Horror-Rollenspiel handeln, das nach aktuellem Stand ausschließlich für den PC veröffentlicht werden soll und in First-Person und mit Waffen gespielt wird. Autor wird Rob Auten (The Vanishing of Ethan Carter, Gears of War Judgement), Lawrence Liberty (Fallout New Vegas) wird Produzent und Montgomery Markland (Malibu Road) soll als Game-Director für Apocalypse Now auftreten.

„Vor 40 Jahren wollte ich einen persönlichen Kunstfilm erschaffen, der für viele Jahre viele Generationen an Zuschauern beeinflusst“, so Francis Ford Coppola. „Heute habe ich weitere Teufelskerle um mich gescharrt, die eine interaktive Version von Apocalypse Now machen möchten, in der Captain Benjamin Willard inmitten des brutalen Vietnamkriegs gespielt werden kann. Ich habe die Entwicklung der Videospiele beobachtet, die heute eine bedeutungsvolle Art der Geschichtenerzählung darstellen. Ich bin sehr gespannt, die Möglichkeiten von Apocalypse Now mit einer neuen Generation auf einer neuen Plattform zu erkunden.“

Erscheinen soll Apocalypse Now voraussichtlich im Oktober 2020, wenn die Kampagne ein Erfolg wird. Noch hast Du 29 Tage Zeit um das Spiel zu finanzieren. Bislang wurden mehr als 40.000 US-Dollar von fast 1.000 Unterstützern zusammengetragen. Ab 2,5 Millionen US-Dollar sollen auch Xbox One und PlayStation 4 versorgt werden, ab 3 Millionen steht eine VR-Version ins Haus. Alle weiteren Informationen findest Du auf der Kickstarter-Seite zum Spiel.

Hier kannst Du Dir den Film Apocalypse Now kaufen *

Quelle: Kickstarter

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung