Kartoffelsalat erobert Kickstarter: Über 35.000 US-Dollar & Party

Martin Malischek 3

Bei der Plattform Kickstarter können Startup-Unternehmen (oder solche, die es werden wollen) auf Unterstützer hoffen, um ihr Produkt auf den Markt bringen zu können. Nicht ganz so ernst hat es wohl Zack Danger Brown gemeint, der sein Projekt „Kartoffelsalat“ bei Kickstarter anlegte. Trotzdem ist es bereits fünf Tage nach Start mehr als erfolgreich.

Kartoffelsalat erobert Kickstarter: Über 35.000 US-Dollar & Party

Über 3.000 sogenannte „Backers“ haben dem Projekt „Kartoffelsalat“ über 35.000 US-Dollar gewidmet, sein Ziel waren lediglich 10$. Der aus Ohio stammende „Entwickler“ des Lebensmittels bietet hierbei, je nach Höhe der Spende, verschiedene Belohnungen an.

Kartoffelsalat bei Kickstarter: VIP-Pass für die Küche

Für 10$ gibt es den beispielsweise den „VIP-Pass“ für die Küche: Mit diesem könnt ihr ihm dabei zuzusehen, wie er den Salat zubereitet. Der Plan mit der Küche ist jedoch verworfen worden: Aufgrund der vielen Teilnehmer peilte er beim Erreichen von 3.000 US-Dollar einen Club an, um alle Unterstützer mit Kartoffelsalat zu versorgen.

Noch 25 Tage läuft sein Projekt, das dank verschiedener Internetseiten wie Buzzfeed, Cnet und Slate seine Berühmtheit erlangte. Falls ihr also hungrig seid und in Kürze einen Trip nach Amerika plant: Guten Hunger!

via t3n

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung