Einschlafen mit sanfter Musik? An sich kein Problem, herkömmliche Kopfhörer oder In Ear-Stöpsel sind allerdings alles andere als angenehm zu tragen, wenn man liegt. Auf Kickstarter wird nun Geld für eine komfortable Lösung gesammelt: Die SleepPhones Effortless sind in einem Stirnband untergebracht und sollen bequem auch beim Schlafen getragen werden können.

 

Kickstarter

Facts 
Sleepphones Effortless: Kickstarter-Promovideo

Die Entwickler haben sich außerdem einige praktische Extras einfallen lassen: So schaltet sich die SleepPhones automatisch aus, wenn die Playlist dem Ende zugeht - wenn der Träger also schon im Reich der Träume verweilt, muss er sich nicht mehr um das Ausschalten des Gadgets kümmern und wird außerdem nicht mitten in der Nacht durch den versehentlich heruntergeladenen Helene Fischer-Schlager geweckt.

sleepphones-stirnband

Verbunden mit dem Smartphone wird das Stirnband über Bluetooth, über haptische Tasten kann der aktuelle Song außerdem gestoppt werden; auch die Lautstärke wird so reguliert. Zum Laden müssen die SleepPhones lediglich in eine mitgelieferte Station gelegt werden, der Akku wird kabellos mit Strom versorgt. Außerdem ist ein Mikrofon verbaut, wer mag, kann mit dem Stirnband als auch problemlos telefonieren. Die Module für die Soundausgabe lassen sich übrigens abnehmen, das Stirnband kann dementsprechend einfach in der Waschmaschine gewaschen werden.

Bilderstrecke starten(24 Bilder)
23 Kickstarter-Kampagnen, die so verrückt sind, dass es fast wehtut

sleephones-technik

Kostenpunkt: Ab 129 US-Dollar

Die SleepPhones Effortless sind in fünf verschiedenen Farben erhältlich, ab 129 US-Dollar ist man dabei. Wer satte 6.000 US-Dollar spendet, darf sogar mit den Entwicklern auf die CES in Las Vegas, Hotel und Flug inklusive. Das Sammelziel von 10.000 US-Dollar wurde übrigens auch ohne derart hohe Spenden bereits deutlich übertroffen, die Finanzierung steht demnach also. Die Kampagne läuft noch 27 Tage, ausgeliefert wird dann voraussichtlich im April 2016.

Quelle: Kickstarter

 

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).