Der langweiligste Werbespot aller Zeiten [Video des Tages]

Ben Miller 13

Mit der neuen Leica T hat der gleichnamige, deutsche Kamerahersteller kürzlich eine neue, spiegellose Systemkamera mit APS-C-Sensor vorgestellt. Das edle Design entstammt einer Zusammenarbeit mit Audi.

Jedes Alu-Gehäuse einer Leica T-Kamera wird per Hand 45 Minuten lang geschliffen und poliert. Rund 4700 Mal wird dabei angesetzt und nachbessert.

Leica wird gerne als „Apple der Kamerahersteller“ bezeichnet. Warum das so ist, zeigt auch der langweiligste Werbespot aller Zeiten. In diesem 45-minütige Video sehen wir in Echtzeit, wie der Alu-Body einer Leica-T poliert wird. Sehr entspannend.

Im November vergangenen Jahres erzielte eine von Apple-Designer Jony Ive entworfene Leica-Kamera im Rahmen der (RED)-Auktion sage und schreibe 1,3 Millionen Euro.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Video

* Werbung