Was das iPhone SE im Apple-Land ist, könnte das Moto M im Android-Sektor werden. Mit einem 4,6-Zoll-Display und leistungsstarkem Achtkern-Prozessor steht uns mit dem XT1663 offenbar ein kleiner Kraftzwerg ins Haus. 

Motorolas Konzernmutter Lenovo war dieses Jahr bereits äußerst fleißig. Mit dem Moto Z stellte der chinesische Konzern sein modular erweiterbares Spitzenmodell vor, das Moto G4 und G4 Plus sollen die hart umkämpfte Mittelklasse abgrasen und zuletzt gab es mit dem Moto G Play sogar eine Neuauflage des Moto G (2015) zu bestaunen. Das jetzt im GFXBench aufgetauchte Moto M (XT1663) würde das bisherige Smartphone-Line-up Lenovos weiter komplettieren.

Dem Benchmark-Eintrag zufolge wird das XT1663 eine Auflösung von 1.920 x 1.080 (Full HD) besitzen. Die Displaydiagonale wird mit 4,6 Zoll angegeben. Hier ist zwar etwas Vorsicht angebracht, denn Benchmark-Tools errechnen die Größe des Bildschirms nur näherungsweise – allerdings könnte sich Lenovo mit einem 4,6-Zoll-Smartphone deutlich von der Konkurrenz abheben und einen bislang vernachlässigten Markt bedienen.

moto-m-xt1663-benchmark

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Moto M (XT1663) mit MediaTek-Prozessor und 3 GB RAM

Im Inneren des Moto M (XT1663) arbeitet ein Octa-Core-SoC von MediaTek mit einer Taktrate von 1,9 GHz. Die Recheneinheit wird von 3 GB RAM unterstützt, der interne Speicher beläuft sich auf 32 GB. Informationen über eine etwaige Speichererweiterung via microSD-Slot fehlen leider. Weiterhin spricht GFXBench von einer 16-MP-Kamera mit 4K-Videoaufnahme sowie einer Frontkamera, die mit 8 MP auflöst und zu Full-HD-Videos imstande ist. Als Betriebssystem wird Android 6.0 Marshmallow angegeben.

Weitere Informationen zum Moto M (XT1663), insbesondere zum Release oder zum veranschlagten Preis, stehen noch aus. Wir halten euch aber selbstverständlich über die Entwicklungen am laufen.

Quelle: GFXBench, via ÜberGizmo
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Moto G4 Plus.

Moto X Play bei Amazon kaufen Moto X Play mit Vertrag bei DeinHandy.de

Moto G4 Plus im Hands-On: Erster Eindruck.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.