Biegsame Smartphones sollen die Zukunft sein – so zumindest die Vorstellung mancher Hersteller, allen voran Samsung. Der Branchenprimus will bereits im nächsten Jahr entsprechende Geräte veröffentlichen. Lenovo hingegen ist etwas vorsichtiger und meint, dass es noch fünf Jahre dauern wird, bis biegsame Smartphones auf den Markt kommen.

Im Rahmen der kürzlich abgehaltenen Lenovo TechWorld-Veranstaltung demonstrierte YouTube-Star Megan McCarthy ein biegsames Smartphone und Tablet. Die Demo sollte aber lediglich aufzeigen, wohin die Reise hingehen wird. Denn trotz offensichtlicher Funktionsfähigkeit wird es laut Lenovos Mobile-Chef Aymar de Lencquesaing noch ungefähr fünf Jahren brauchen, bis biegsame Smartphone dem Konsumenten zur Verfügung stehen. Bis dahin solle die Technologie möglichst ausgereift und dabei auch noch zu einem attraktiven Preis zu haben sein. Zudem müsse das Ganze natürlich fehlerfrei funktionieren und zu einem überschaubaren Budget zu fertigen.

Samsung vor allen anderen

Samsung hingegen scheint etwas weiter als die Konkurrenz zu sein. Smartphones mit biegsamen Displays seien „kurz vor dem Marktstart“, verkündete das Unternehmen vor kurzem. Allem Anschein nach sollen schon nächstes Jahr die ersten biegsamen Geräte aus dem Hause Samsung vom Band rollen und in die Verkaufsregale wandern.

Quelle: CNBC

Samsung Galaxy S7 edge bei Amazon kaufenSamsung Galaxy S7 edge mit Vertrag bei DeinHandy.de

Video: Lenovo TechWorld 2016: C+ und Folio

Lenovo Tech World 2016: C+ und Folio

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.