Lenovo hat im Rahmen der Gamescom 2016 in Köln heute mit dem IdeaCentre AIO Y910 und IdeaCentre Y710 Cube zwei VR-ready Gaming-PCs vorgestellt, die zwar mit High-End-Komponenten ausgestattet sind, dabei aber trotzdem eine sehr kompakte Bauform aufweisen.

Lenovo IdeaCentre AIO Y910 mit fast randlosem Display

Mit dem Lenovo IdeaCentre AIO Y910 bietet das chinesische Unternehmen schon in Kürze eine neuen Gaming-All-in-One-PC an, der eine sehr gute technische Ausstattung und ansprechende Optik bietet. Besonders die Ränder an den Seiten und über dem Display sind extrem dünn geworden, sodass Lenovo selbst von einem fast randlosen Display spricht. Das spart natürlich auch Platz, denn mit 27 Zoll ist der AIO Y910 auch angenehm groß, um ein gutes Gaming-Erlebnis zu schaffen. Dazu unterstützt der Bildschirm dann auch 144 Hz und besitzt eine Reaktionszeit von 5 Millisekunden.

Technisch ist der Lenovo IdeaCentre AIO Y910 auf dem neusten Stand. Die Auflösung des Displays beläuft sich auf 2.560 x 1.440 Pixeln. Im Inneren arbeiten Intel-Prozessoren der 6. Generation bis zum Core i7, man kann verschiedenste Grafikkarten bis zur Nvidia GeForce GTX 1080 oder der AMD Radeon RX 480 wählen und sich über maximal 32 GB RAM und eine 256 GB große SSD sowie eine 2 TB große Festplatte freuen. Die Harman-Kardon-Lautsprecher mit 5 Watt sorgen dabei für einen guten Klang. Am PC finden sich dann natürlich auch unzählige Anschlüsse und eine Tastatur und Maus im passenden Design gibt es direkt dazu. Die Preise beginnen bei 1.799 Euro und der Marktstart ist für September vorgesehen.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Lenovo IdeaCentre Y710 Cube mit Xbox-One-Wireless-Receiver

Lenovo-IdeaCentre-Y710-Cube_03

Wer es etwas kompakter und vor allem auch günstiger aber nicht unauffälliger mag, der ist beim Lenovo IdeaCentre Y710 Cube genau richtig. Der kleine Gaming-PC bietet die gleiche technische Ausstattung wie das IdeaCentre AIO Y910, ist mit einem Preis von ab 899 Euro aber auch deutlich günstiger. Hier muss man sich aber auch selbst einen Monitor besorgen. Mit den leistungsstarken Grafikkarten und Prozessoren von Nvidia, AMD und Intel der neusten Generation ist auch 4K-Gaming möglich. Damit das Spiele-Streaming von der Xbox One noch leichter fällt, kann man den IdeaCentre Y710 Cube sogar mit Xbox-One-Wireless-Receiver bestellen. Dieser kann bis zu acht Controller ansteuern. Der Verkauf beginnt bereits im August in Deutschland.

Beide Systeme bieten genug Leistung und sind optimiert für das Virtual-Reality-Gaming. Die Systeme laufen mit Windows 10 uns sind damit auf dem neusten Stand. Alle aktuellen und zukünftigen Spiele dürften auf den Gaming-PCs mit der passenden Konfiguration sehr gut laufen.

Lenovo IdeaCentre AIO Y910 und Y710 Cube: Bildergalerie

Lenovo IdeaCentre AIO 700 bei Amazon kaufen

Video: Features des Anniversary Updates von Windows 10

Windows 10 Anniversary Update: Neue Features

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.