Lenovo K920: Bilder und alle Spezifikationen des Riesen-Smartphones geleakt

Lukas Funk 22

Mit dem K920 steht das nächste Flaggschiff von Lenovo in den Startlöchern. Am 5. August soll das Smartphone offiziell verfügbar sein, doch schon jetzt sind alle technischen Details durchgesickert – und zeichnen das Bild eines in jeder Hinsicht riesigen Smartphones: Neben einem 6 Zoll großen Display winken WQHD-Auflösung und ein 4.000 mAh starker Akku.

Das Lenovo K900 (Hands-On) war seinerzeit ein beeindruckendes Smartphone, das es aber leider nie offiziell in unsere Breitengrade schaffte. Sein Nachfolger K920 scheint ihm in Sachen Leistung in nichts nachzustehen. Dies belegen die Spezifikationen, die nun vorab geleakt sind, nachdem das Smartphone vor einigen Wochen auf einem Event in China erstmals kurz zu sehen war.

Das 6 Zoll in der Diagonale messende Display löst mit 2.560 x 1.440 Pixeln auf und soll 83,5 Prozent der Front belegen – im Vergleich mit bisherigen Display-zu-Gehäuse-Verhältnissen rekordverdächtig. Mit 630 Nit ist es zudem recht leuchtstark. Unter dem Display sind kapazitive Buttons angebracht, der Bezel ist mit je 1,5 Millimetern rechts und links sehr dünn. Statt wie sein Vorgänger auf einen Intel-Prozessor zu setzen, wird das K920 von einem Snapdragon 801 mit 3 GB RAM betrieben. Für Ausdauer sorgt der gigantische 4.000 mAh-Akku.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

lenovo-k920-1

Der interne Speicher ist mit 32 GB ausreichend groß, ob allerdings ein Einschub für microSD-Karten vorhanden ist, ist nicht bekannt. Dafür passen 2 SIM-Karten in das Smartphone. Die Frontkamera löst mit 5 MP auf, die Hauptkamera bietet neben 16 MP außerdem optische Bildstabilisierung. Das Gehäuse des K920 ist mit 7,7 Millimeter recht schlank, weißt aber rückseitig einige extravagante Designentscheidungen auf – das Lenovo Vibe Z2 Pro lässt grüßen. Android 4.4 bildet die Grundlage des Gerätes, darüber kommt aber Lenovos Vibe UI in Version 2.0 zu Einsatz.

lenovo-k920-4
lenovo-k920-3
lenovo-k920-2

Am 5. August soll das Smartphone in den Farben Schwarz, Silber und Gold in China in den Handel kommen. Ob dieses Mal ein internationaler Vertrieb vorgesehen ist, ist nicht bekannt – da sich Lenovo seit der Übernahme von Motorola aber internationaler platzieren möchte, stehen die Chancen zumindest besser als noch beim K900.

Sagt euch das K920 zu? Und was sagt ihr zum außergewöhnlichen Design? Meinungen nimmt der Kommentarbereich entgegen.

Quelle: GigaCircle (Google Translate) [via phoneArena]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung