Mit dem Lenovo Miix 520 kündigt sich ein weiteres Windows-10-Tablet vom chinesischen Hersteller an, welches es mit dem Surface Pro 4 von Microsoft aufnehmen möchte. Die technische Ausstattung kann mit einigen Besonderheiten aufwarten.

Lenovo Miix 520: Neuauflage des Windows-10-Tablets

Das Lenovo Miix 510 wurde erst vor wenigen Monaten im Rahmen der IFA 2016 offiziell vorgestellt und ist mittlerweile zu Preisen ab 699 Euro zu haben. Mit dem Lenovo Miix 520 kündigt sich aber bereits jetzt ein Nachfolger an, der technisch nochmals besser ausgestattet sein soll. Das Windows-10-Tablet befindet sich zwar noch in der Entwicklung, doch erste Details und Bilder sind bereits durchgesickert. Bis zur finalen Präsentation können sich die Informationen aber noch leicht ändern, sodass die technischen Daten und das Design mit Vorbehalt betrachtet werden sollten. Klar ist, dass Lenovo weiter stark im 2-in-1-Sektor vertreten sein möchte, nachdem kürzlich schon Details zum Lenovo Miix 720 durchgesickert sind.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Lenovo Miix 520 wird etwas größer

Lenovo Miix 520_wf_06

Im Vergleich zum Miix 510, welches mit einer Bildschirmdiagonale von 12,2 Zoll ausgestattet ist, soll das Miix 520 mit einem 12,3-Zoll-Display kommen. Die Auflösung soll sich hingegen nicht ändern. Lenovo bleibt bei einem Seitenverhältnis von 16:10 und demnach 1.920 x 1.200 Pixeln. Insgesamt sollen vier Prozessoren zur Wahl stehen, wobei alle Chips auf 10 Watt in der Leistungsaufnahme beschränkt werden sollen. Nur so kann Lenovo leistungsstarke Core-i3, -i5 und -i7-Prozessoren verbauen und auf eine aktive Kühlung verzichten. In Kombination mit bis zu 16 GB RAM und bis zu 512 GB internem Speicher soll die Leistung unter Windows 10 entsprechend hoch ausfallen.

 Lenovo Miix 520 mit Dual-Kamera und Stylus

Lenovo Miix 520_wf_02

Ein echter Konkurrent für das Surface Pro 4 beziehungsweise zukünftig auch das Surface Pro 5 muss natürlich nicht nur mit einem Tastatur-Cover kommen, sondern auch mit einem Stylus. Der Wacom-Digitizer soll bis zu 2.048 Druckpunkte besitzen und würde gut zum kommenden Creators Update für Windows 10 passen, das noch mehr Möglichkeiten zur handschriftlichen Eingabe bieten wird. Es ist außerdem eine Dual-Kamera auf der Rückseite verbaut, die Augmented Reality erlauben soll. Die Auflösung soll bei 8 MP und 2 MP liegen. An der Front kommt hingegen eine klassische 5-MP-Kamera zum Einsatz.

Zur Anmeldung per Windows Hello soll ein Fingerabdruckscanner verbaut sein und es sind viele Anschlüsse vorgesehen. Dazu zählen zwei Mal USB Typ C und ein vollwertiger USB-Anschluss. Der 41-Wh-Akku soll für eine hohe Laufzeit sorgen. Das Gehäuse aus einer Magnesium-Aluminium-Legierung verspricht eine hochwertige Optik. Wenn der Preis stimmt, könnte das Miix 520 tatsächlich recht interessant werden.

Lenovo Miix 520: Bildergalerie

Quelle: winfuture

Lenovo Miix 510 bei Amazon kaufen

Lenovo Miix 510: Günstiges 2-in-1-Tablet ausprobiert.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.