Lenovo stoppt Verkauf von 8 Zoll Windows-Tablets in den USA

Peter Hryciuk
Lenovo stoppt Verkauf von 8 Zoll Windows-Tablets in den USA

Lenovo hat den Verkauf von 8 Zoll großen Windows-Tablets, wie dem Miix 2 8 oder ThinkPad 8, aufgrund von mangelndem Interesse in den USA gestoppt. Das ist aber nicht gleichbedeutend mit einem kompletten Ausstieg aus diesem Sektor, denn man will sich mit diesem Schritt auf anderen Märkten, wo genau solche vollwertigen und kleinen Windows-Tablets deutlich besser ankommen, noch stärker aufstellen. In den USA können diese doch recht teuren Tablets mit den eigenen 7 und 8 Zoll großen Android-Geräten nicht mithalten - unabhängig davon, was das vollwertige Betriebssystem kann und wie gut die Ausstattung ist.

Das Interesse an vollwertigen aber kleinen Windows 8.1 Tablets mit 8 Zoll großen Displays von Lenovo, wie dem ThinkPad 8 oder Miix 2 8, ist in den USA so gering, dass sich der chinesische Hersteller von diesem Markt zurückzieht. Dort wird der Fokus zukünftig deutlich stärker auf das 10 Zoll große ThinkPad 10 gelegt, welches erst seit Kurzem auf dem Markt ist und anscheinend deutlich höheres Interesse erzeugt. In Ländern wie Brasilien, China oder Japan wird das Interesse unterdessen an kleinen 8 Zoll Windows 8.1 Tablets immer größer und so will man die Ressourcen umlagern, um sich genau in diesen Ländern deutlich stärker aufzustellen und den Bedarf besser abdecken zu können.

Unterdessen verkaufen sich in den USA besonders die sehr günstigen Android Tablets mit 7 und 8 Zoll großen Displays sehr gut, während die Umsetzung ähnlich günstiger Tablets mit Windows-Betriebssystem für Lenovo anscheinend nicht möglich erscheint. Demnach wird man sich zukünftig noch mehr darauf fokussieren die passenden Konfigurationen für die Interessen der Länder zu bauen.

Ob das auch Auswirkungen auf Europa hat, wissen wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht. Microsoft möchte mit immer günstigeren Windows 8.1 Tablets mit kleinen Displays noch stärker mit Android-Geräten konkurrieren und so die Marktanteile weiter steigern. In den USA scheint das bei Lenovo nicht so gut zu gelingen, dabei hat man dort mit dem ThinkPad 8 mit das interessanteste Windows 8.1 Tablet mit 8,3 Zoll großem Display auf dem Markt. Leider ist dieses durch die sehr gute Ausstattung auch entsprechend teuer. In den Preisklassen muss man sich dann auch mit dem iPad messen und das ist in den USA sehr schwer.

Tipp: Aktuell gibt es das Lenovo Miix 2 8 im Übrigen aktuell für sehr günstige 179,90€ im Angebot.

Was sagt ihr zum Verkaufsstopp von 8 Zoll großen Windows-Tablets von Lenovo in den USA?

Quelle: itworld via microsoft-news

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung