Mit dem Lenovo ThinkPad 10p könnte schon in Kürze eine aktualisierte Version des ThinkPad 10 vorgestellt werden. Das neue Windows 10-Tablet soll technisch etwas aufgerüstet werden und könnte als interessante Alternative zum Surface 3 von Microsoft auftreten. Das neue Gerät ist wohl bereits bei ersten Händlern in Europa aufgetaucht, wo einige neue Spezifikationen enthüllt wurden. Insgesamt wird es aber wohl nur ein kleines Upgrade werden.

Lenovo ThinkPad 10p bekommt aktuelle Hardware spendiert

Das Lenovo ThinkPad 10 wurde vor fast genau einem Jahr in der 2. Generation vorgestellt und könnte nun mit einer aktualisierten Version auf den Markt gebracht werden. Laut den neusten Informationen soll es sich aber nur um ein technisches Upgrade handeln. Demnach dürfte sich das Design kaum ändern, was im Endeffekt auch kein Problem wäre, da das ThinkPad 10 optisch und qualitativ durchaus überzeugen kann. Es könnte nur etwas leichter und dünner sein, wobei sich das eventuell negativ auf die Akkulaufzeit auswirken würde. Es bleibt wohl beim 10,1-Zoll-Display mit 1.920 x 1.200 Pixel und somit einem Seitenverhältnis von 16:10. Dafür soll ein neuer Intel Atom x7-8750-Prozessor verbaut sein, der eine minimal höhere Leistung erreicht als der x7-8700, der bisher verbaut war. Es bleibt bei den 4 GB RAM und wahlweise 64 oder 128 GB internem Speicher.

Wie schon beim Vorgänger wird das neue ThinkPad 10p weiterhin mit einem Digitizer ausgestattet sein, der einen aktiven Stylus von Lenovo unterstützt. Damit lassen sich hervorragend handschriftliche Eingaben tätigen. Im Hinblick auf das Windows 10 Anniversary Update mit Windows Ink werden neue Tablets mit Digitizer und Stylus noch produktiver und könnten eine noch wichtigere Bedeutung auf dem Markt erreichen. Wenn es nur beim technischen Upgrade bleibt, dürfte das Lenovo ThinkPad 10p auch mit dem Zubehör des Vorgängers kompatibel sein. Dort gibt es verschiedene Tastaturen, ein Desktop-Dock und mehr. Der Preis und die Details zum Marktstart sind noch nicht bekannt.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Video: Windows Ink Demonstration

Windows Ink: Demonstration

Quelle: @rquandt
Hinweis: Titelbild zeigt Lenovo ThinkPad 10

Microsfot Surface 3 bei Amazon

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.