Lenovo ThinkPad Helix 2 mit Intel Core M offiziell vorgestellt

Niclas Heike
Lenovo ThinkPad Helix 2 mit Intel Core M offiziell vorgestellt

Im Rahmen der IFA 2014 hat Lenovo das ThinkPad Helix 2 vorgestellt, bei dem es sich um Business-2-in-1-Convertible handelt, welches nicht nur enorm dünn und leicht ist, sondern auch mit erstklassiger Hardware ausgestattet ist. Es wurde entworfen, um sämtliche Bedürfnisse eines Business-Nutzers zu stillen. Mit den 180-Grad-Achsen kann das ThinkPad Helix 2 im Tablet-Modus, Zelt-Modus, Präsentationsmodus und Laptop-Modus genutzt werden - man kann das Tablet aber auch ohne die Tastatur nutzen. Das Convertible ist mit Windows 8.1 (64 bit) und dem leistungsstarken Intel Core M Prozessor ausgestattet. Leistungsintensive Aufgaben sowie die Bedienung von relativ einfachen Office-Programmen sollten demnach kein Problem für das ThinkPad Helix darstellen.

Das ThinkPad Helix ist mit einem 11.6 Zoll großen IPS-Display im 16:9-Format ausgestattet, welches über eine FullHD-Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixel verfügt. Es unterstützt die Bedienung mit bis zu 10 Fingern gleichzeitig auf dem Touch-Display und verfügt über einen Digitizer im Display. Für genügend Leistung wird ein Intel Core M oder ein Intel Core M vPro sorgen. Je nach Region werden verschiedenen Konfigurationen zur Verfügung stehen. Der nötige Arbeitsspeicher soll mit 4 GB oder 8 GB gedeckt sein. Bei der Wahl des internen Speichers wird es für den Nutzer nicht ganz so einfach: Es stehen 128GB SATA; 256GB SATA eDrive; 512GB PCle oder 180GB & 360GB Intel Drive zur Verfügung. Auf der Front ist eine Webcam mit 2 Megapixel verbaut und auf der Rückseite kommt eine 5-MP-Kamera zum Einsatz.

Interessant macht das Covertible die Unterstützung von 3G/4G LTE. So kann auch ohne das Vorhandensein eines lokalen Netzwerks das Internet genutzt werden. Optional kann der Nutzer einen Fingerabdruckleser verbauen lassen, der für die nötige Sicherheit auf einem Business-Gerät sorgen soll. Ebenfalls verbaut sind Stereo-Lautsprecher sowie drei Mikrofone. Der Vorteil an Covertibles wie dem ThinkPad Helix sind die zahlreichen Anschlüsse: Es kann ein microHDMI- und USB 3.0-Anschluss, microSD-Slot im Tablet sowie ein USB 2.0-Anschluss in der Tastatur genutzt werden. Eine SIM-Karte für das 3G-Netz wird in das microSIM-Fach eingelegt. Nicht fehlen dürfen selbstverständlich WiFi, Bluetooth 4.0 und einen Stylus legt Lenovo ebenfalls bei.

Das ThinkPad Helix soll mit Tastatur-Dock ab Oktober ab 999 US-Dollar weltweit zur Verfügung stehen.

Wie findet ihr das Lenovo ThinkPad Helix 2?

Quelle: Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung