Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017): Produktseite enthüllt vorab alle Details

Peter Hryciuk

Mit dem Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017) wird das chinesische Unternehmen auf der CES 2017 in wenigen Tagen ein neues High-End-Ultrabook vorstellen. Bereits vorab ist auch hier die Produktseite versehentlich online gegangen und hat damit alle geleakten Details bestätigt.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017) vorgestellt.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017) vorab enthüllt

Es scheint wohl der neueste Trend zu sein, Produktseiten online zu stellen, bevor die Präsentation überhaupt stattgefunden hat. Nachdem Dell bereits die neuen XPS-13- und XPS-15-Modelle für 2017 vorab enthüllt hat, folgt nun Lenovo mit dem ThinkPad X1 Carbon (2017). Es handelt sich um die Neuauflage des High-End-Ultrabooks, das technisch und optisch etwas überarbeitet wurde. Das 14-Zoll-Display bleibt erhalten, es wurden aber auch hier kompaktere Außenmaße realisiert. Zur Wahl steht eine Full-HD- oder WQHD-Auflösung. Die Oberfläche ist jeweils matt, sodass das Display im Freien gut abgelesen werden kann. Insgesamt ist das Gerät nochmals leichter geworden mit nun nur noch 1.110 Gramm statt bisher 1.140 Gramm.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Lenovo ThinkPad X1 Carbon 2017_12

Das Gehäuse besteht, wie der Name schon vermuten lässt, teilweise aus Carbon und soll besonders robust ausfallen. Erstmals bietet Lenovo das ThinkPad X1 Carbon nicht nur in Schwarz, sondern auch in Silber an. Damit schafft das Unternehmen zumindest etwas Abwechslung. Die ausgezeichnete Tastatur und der TrackPoint bleiben erhalten, das Touchpad wurde optimiert und es gibt einen Fingerabdruckscanner und Gesichtserkennung über die Frontkamera für Windows Hello zur Anmeldung in Windows 10.

Technisch wird das Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017) natürlich auf dem neuesten Stand sein. Es kommen aktuelle Kaby-Lake-Prozessoren bis zum Core i7-7600U vPro zum Einsatz, der durch Intel noch nicht einmal vorgestellt wurde. Es gibt bis zu 16 GB RAM und verschiedenste Konfigurationen mit SSDs, die schon bei 128 GB beginnen sollen. Dadurch könnte der Einstiegspreis sinken. Weiterhin ist ein neues Topmodell mit bis zu 1 TB großer SSD geplant, beim Vorgänger musste man sich noch mit 512 GB begnügen.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017) mit Schnellladefunktion

Die Akkulaufzeit des Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017) soll sich auf 15,5 Stunden belaufen. Durch den neuen USB-Typ-C-Anschluss kann eine Schnellladefunktion realisiert werden, die das Ultrabook in 60 Minuten zu 80 Prozent auflädt und somit 12 Stunden Laufzeit ermöglicht. An Anschlüssen hat Lenovo nicht gespart und installiert auch Windows 10 in der Signature-Edition vor. Das heißt ohne Bloatware, die Lenovo zuletzt wegen Sicherheitslücken oft in die Schlagzeilen gebracht hat.

Konkrete Preise waren auf der Produktseite nicht zu finden. Diese erfahren wir dann vermutlich morgen, wenn die offizielle Präsentation des neuen ThinkPad X1 Carbon erwartet wird.

Lenovo ThinkPad X1 Carbon (2017): Bildergalerie

Quelle: Lenovo-Produktseite via computerbase

Lenovo ThinkPad x1 Carbon bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung