Lenovo ThinkVision 28: 4k-Monitor mit Android vorgestellt!

Johannes Kneussel 5

Heute ist in der Tat ein Tag für Lenovo. Neben dem All-in-one-Desktop-PC, über den wir schon berichtet haben, hat der Konzern ebenfalls einen Monitor vorgestellt - mit 28 Zoll, einer 4k-Auflösung und Android!

Auch wenn die CES 2014 noch gar nicht offiziell losgeht, ihren Schatten wirft sie definitiv schon voraus. So auch mit dem ThinkVision 28 Monitor von Lenovo. Wie der Name schon andeutet, handelt es sich dabei um einen Monitor mit 28 Zoll. Interessanter wird es bei der Auflösung: Ganze 3840×2160 Pixel packt Lenovo in das Gerät. Außerdem ist es berührungsempfindlich und bringt Android 4.4 mit sich.

Spezifikationen

Auch die restlichen Spezifikationen können sich sehen lassen:

  • 28″ Display mit 3840×2160, Touchscreen
  • NVIDIA Tegra-CPU
  • 2 GB RAM
  • 32 GB Speicher
  • Miracast mit User Input Back Control (UIBC)
  • WiFi, Bluetooth 4.0 and NFC
  • Android 4.4 KitKat
  • 5ms Reaktionszeit
  • Full HD 2.1mp-Kamera
  • 2 x 5W Lautsprecher
  • Zwei Mikrofone zur Lärmunterdrückung
  • DisplayPort, 3x HDMI, USB 3.0, MicroSD
  • EnergyStar 6.0, Green Guard
  • Ethernet

Ihr merkt es schon: Auch dieses Gerät kann man als All-in-one-Lösung verwenden. Allerdings dürfte der Prozessor für die Auflösung so oder so etwas schwach sein, wenn man spielen möchte. Auf jeden Fall hat das Display einen Standfuß, mit dem man es auch ganz flach ausrichten kann, um es als Touchscreen zu verwenden (siehe auch Galerie).

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Preis und Verfügbarkeit

Das Gerät soll ungefähr 1199 Dollar kosten, was sich zunächst einmal nach sehr viel Geld anhört. Allerdings bekommt man dafür auch eine 4k-Auflösung mit Android 4.4 und Touchscreen. Verfügbar sein soll das Gerät ab Juli 2014.

Quelle: cnet

CES-2014-2
Weitere Informationen zur CES auf unserer Eventseite.

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung