Lenovo Yoga 3 Pro: Neues Convertible kündigt sich an

Peter Hryciuk
Lenovo Yoga 3 Pro: Neues Convertible kündigt sich an

Mit dem Lenovo Yoga 3 Pro kündigt sich bereits jetzt der Nachfolger des hochauflösenden Yoga 2 Pro an, welches vermutlich auf der kommenden IFA 2014 Anfang September in Berlin offiziell präsentiert werden dürfte. Das Yoga 2 Pro hat im letzten Jahr mit seinem 13,3 Zoll großen Display und der unglaublich hohen Auflösung von 3.200 x 1.800 Pixeln für Aufsehen gesorgt. Im Test hat uns das Convertible durchaus überzeugt, wobei die extrem hohe Auflösung unter Windows 8.1 auf dem Desktop bei nicht angepassten Programmen auch etwas gewöhnungsbedürftig war. Nun ist der Nachfolger noch vor der Ankündigung durch Lenovo bei der indonesischen Zulassungsbehörde Postel aufgetaucht.

lenovo yoga 3 pro postel

Wirklich viele Details zum Lenovo Yoga 3 Pro gibt es im Grunde nicht. Die Beschreibung verrät nur, dass es sich um einen Laptop PC handelt. Demnach bleibt es bei dem bekannten Yoga-Konzept, mit den speziellen 360-Grad-Scharnieren, mit denen sich das Display komplett umklappen lässt. So kann man das Laptop auch einfach als Display oder Tablet nutzen. Als Betriebssystem kommt wie bei den Vorgängern eigentlich nur Windows 8.1 infrage, während die weitere Ausstattung bisher unbekannt ist. Es dürfte schon bei der hohen Auflösung bleiben, wobei wir natürlich nicht wissen, ob man zusätzliche Displaygrößen anbietet. Dann dürften die Auflösungen auch etwas geringer ausfallen - vielleicht auch um den Preis zu drücken. Das Yoga 2 Pro war mit über 1000€ nicht wirklich günstig und bot leider auch keinen Digitizer. Letzteren erwarten wir beim neuen Modell aber eigentlich auch nicht.

Viel wichtiger werden die inneren Komponenten des Lenovo Yoga 3 Pro. Das Unternehmen könnte bereits auf die neuen Intel Broadwell Prozessoren setzen, somit den Energieverbrauch deutlich senken und die Laufzeit spürbar erhöhen. Weiterhin erlauben die neuen Prozessoren kompaktere Baumaße, wodurch das Yoga 3 Pro noch etwas schlanker werden könnte. Da die neue Prozessor-Generation zum Ende des Jahres bzw. Anfang 2015 in neuen Endgeräten zum Einsatz kommen soll, würde das hier sehr gut passen. In Kombination mit einem hochauflösenden Display und kleineren Verbesserungen am Design könnte das kommende Yoga 3 Pro durchaus eines der interessantesten Convertibles der IFA 2014 werden.

Welche Verbesserungen erwartet ihr euch vom Lenovo Yoga 3 Pro?

via notebookitalia

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung