Moto E4 (Plus): Günstige Einsteiger-Smartphones mit Riesenakku geleakt

Peter Hryciuk

Lenovo wird mit dem Moto E4 und Moto E4 Plus zwei neue Einsteiger-Smartphones vorstellen, zu denen bereits jetzt die technischen Daten, Preise und Produktbilder durchgesickert sind. Besonders die Kapazität des Akkus überrascht positiv.

Moto G5 Plus im Hands-On.

Moto E4 und Moto E4 Plus: Neue Einsteiger-Smartphones von Lenovo

Während ALDI-Süd ab heute das Moto E3 zum Bestpreis in den Filialen verkauft, kündigen sich mit dem Moto E4 und Moto E4 Plus bereits die Nachfolger an. Technisch gibt es zwar nur wenige Neuerungen, optisch werden die Smartphones aber der aktuellen Moto-G5- und Moto-Z-Serie angeglichen. Das zeigt sich in erster Linie beim Einsatz eines hochwertigeren Gehäuses aus Metall, einer großen Kamera auf der Rückseite und dem im Homebutton integrierten Fingerabdruckscanner unter dem Display. Das wertet beide Einsteiger-Smartphones auf, lässt aber auch die Preis etwas steigen. Das Moto E4 soll laut aktuellen Informationen etwa 150 Euro kosten, das Moto E4 Plus dann schon 190 Euro.

Die technische Ausstattung der Moto-E4-Smartphones bleibt aber in der Einsteigerklasse angesiedelt. Die 5- und 5,5-Zoll in der Diagonale messenden IPS-Displays besitzen eine HD-Auflösung von 1.280 x 720 Pixeln. Angetrieben werden beide Smartphones von einem MediaTek Quad-Core-Prozessor mit 1,3 GHz, dem je nach Modell 2 oder 3 GB RAM und 16 GB interner Speicher zur Verfügung stehen. Letzterer lässt sich per microSD-Karte erweitern. Eine Dual-SIM-Funktion erlaubt den Einsatz von zwei SIM-Karten. Unterschiede gibt es bei den verbauten Hauptkameras auf der Rückseite. Das Moto E4 besitzt eine 8-MP-Kamera, während beim Moto E4 Plus eine 13-MP-Kamera zum Einsatz kommt. Als Betriebssystem wird Android 7.1.1 Nougat verwendet.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Top 6: Das sind die größten PC-Hersteller 2017

Moto G5 Plus mit 5.000-mAh-Akku

Viel wichtiger erscheint aber die Kapazität der verbauten Energiespeicher. Das Moto E4 kommt mit einem 2.800-mAh-Akku, der in Kombination mit der technischen Ausstattung eine gute Laufzeit liefern sollte. Beim Moto E4 Plus kommt hingegen ein riesiger 5.000-mAh-Akku zum Einsatz. Damit läuft das Smartphone sicher einige Tage. Einen Nachteil hat der große Akku aber: das Gewicht des Smartphones liegt bei 198 Gramm. Das kleine Modell kommt nur auf 151 Gramm.

Wann genau die Präsentation der neuen Moto-E4-Smartphones stattfindet, ist aktuell nicht bekannt. Die Preise könnten je nach Land variieren. Alle genannten Informationen sind also mit Vorsicht zu genießen.

Quelle: winfuture
Hinweis: Titelbild zeigt Moto G5

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung