Moto X (2017): Fotos enthüllen Dual-Kamera und technische Daten

Rafael Thiel 1

Erst vor einem Monat lancierte Lenovo das neue Moto G5 samt Plus-Variante. Damit soll’s offenbar nicht gewesen sein: Neue Fotos deuten darauf hin, dass ein weiteres Smartphone kurz vor Vollendung steht. Neben dem Design enthüllen diese auch technische Details des potentiellen Moto X (2017).

Moto G5 im Hands-on.

Im Dezember machten eine Reihe von Bildern und Videos eines unbekannten Moto-Smartphones die Runde. Damals wurde davon ausgegangen, dass es sich dabei um das Moto X (2017) handeln musste. Pustekuchen. Wie sich zum Mobile World Congress 2017 herausstellte, zeigte das Material das Moto G5 respektive Moto G5 Plus. Da dieses Modell nun vom Tisch ist, rückt der Fokus wieder auf das Moto X (2017), dem die neuen Leaks zugeordnet werden.

Moto X (2017) erscheint mit Metallgehäuse

Diese ereilen uns in Form von vier Fotos des Smartphones. Darauf ist zu erkennen, dass das mutmaßliche Moto X über ein Metallgehäuse samt obligatorischer Antennenstreifen verfügt und eine ähnliche Kamera-Optik verwendet wie das Moto Z. Über Geschmack lässt sich bekanntlich nicht streiten, aber die runde Aussparung auf der Rückseite missfiel schon beim letztjährigen Top-Modell und wirkte unstimmig.


Doch augenscheinlich hat Lenovo das als omnipräsentes Merkmal für seine unter Motorola-Flagge firmierenden Smartphones auserkoren, denn auch das neue Moto G5 weist dieses Designelement auf. Immerhin enthält der neueste Ableger allem Anschein nach eine Dual-Kamera – zwar keine Qualitätsgarantie, aber zumindest ein Fingerzeig darauf, dass sich Lenovo intensiv mit der Kamera auseinandergesetzt hat.

Moto G5 bei Amazon kaufen *

So viel zum Design, das wohl ohnehin nicht als primäres Verkaufsargument dienen soll; hin zu den inneren Werten: Laut einem Bild, das das Smartphone im mitteilsamen Recovery Mode zeigt, befeuert ein Snapdragon 625 das vermeintliche Moto X (2017). Dieser kann auf 3 GB RAM und 32 GB Datenspeicher zurückgreifen, gleichwohl Lenovo aller Voraussicht nach auch alternative Ausführungen anbieten wird. Im aktuellen Leak keine Erwähnung findend aber zuvor bereits durchgesickert ist der 5,5 Zoll in der Diagonale messende Bildschirm, dessen Auflösung mutmaßlich Full HD betragen wird.

Ab wann mit dem Moto X (2017) zu rechnen ist, bleibt trotz des Leaks weiterhin unklar.

Quelle: Hello Moto HK (offline) via GSM Arena

Hinweis: Das Titelbild/Titelvideo zeigt das Moto G5.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung