Für Links auf dieser Seite erhält GIGA ggf. eine Provision vom Händler, z.B. für mit oder blauer Unterstreichung gekennzeichnete. Mehr Infos.

Produkte und Artikel zu Lenovo

  • Moto G4 Plus vs. Huawei P9 Lite: 5 Gründe, weshalb das Motorola-Smartphone besser ist

    Moto G4 Plus vs. Huawei P9 Lite: 5 Gründe, weshalb das Motorola-Smartphone besser ist

    Die neue Mittelklasse hat es in sich – Paradebeispiele dafür sind das Moto G4 Plus und das Huawei P9 Lite. Bei beiden Modellen handelt es sich um vorzügliche Smartphones, die mit einer UVP von 299 Euro auf dem Markt gelandet sind. Doch welchem Gerät den Vorzug geben? Nachfolgend nennen wir 5 Gründe, wieso das Moto G4 Plus das bessere Smartphone ist.
    Rafael Thiel 6
  •  Lenovo Solution Center: Neue Sicherheitslücken in Software entdeckt

    Lenovo Solution Center: Neue Sicherheitslücken in Software entdeckt

    Langsam wird es peinlich für Lenovo, denn der chinesische Konzern muss erneut vor seiner eigenen Software, dem „ Lenovo Solution Center“, warnen, in der gleich mehrere Sicherheitslücken aufgetaucht sind. Betroffen sind alle Geräte, die noch mit einer älteren Version des Programms ausgestattet sind.
    Peter Hryciuk 2
  • Moto G4 Plus im Test: Klassiker, neu erfunden

    Moto G4 Plus im Test: Klassiker, neu erfunden

    Lenovo beweist Größe, und das im wörtlichsten Sinne: Mit der vierten Generation des Moto G legt die populäre Serie an Mittelklasse-Smartphones einen Größensprung hin. Mit 5,5 Zoll Displaydiagonale sind das G4 und dessen Schwestergerät G4 Plus nun waschechte Phablets. Mittendrin im Zeitgeist oder sinnlos aufgebläht? Wir spüren dieser Frage nach – im Testbericht zum Moto G4 Plus.
    Frank Ritter 7
  • Moto Z: So viel kosten die „Moto Mods“-Module

    Moto Z: So viel kosten die „Moto Mods“-Module

    Lenovo hat vor wenigen Tagen das Moto Z offiziell vorgestellt und passend dazu auch die ersten „Moto Mods“-Module enthüllt. Durch die späte Markteinführung im September wurden aber weder für das Smartphone noch für die Ansteckmodule Preise genannt. Genau das ist nun aber durch den US-Provider Verizon geschehen.
    Peter Hryciuk 1
  • Moto Z: Der enttäuschende Hoffnungsträger [Kommentar]

    Moto Z: Der enttäuschende Hoffnungsträger [Kommentar]

    Die Hoffnungen und Erwartungen an die neuen Moto-Z-Smartphones mit ansteckbaren Modulen waren groß – doch die gestrige Präsentation auf der Tech World 2016 von Lenovo hat im Endeffekt doch etwas enttäuscht. Natürlich geht Lenovo mit den Smartphones einen neuen und sehr vielversprechenden Weg. Die Idee dahinter hätte aber viel besser umgesetzt werden können und müssen.
    Peter Hryciuk 20
  • Lenovo ThinkPad X1 Tablet: Modulares Windows-10-Tablet nun erhältlich

    Lenovo ThinkPad X1 Tablet: Modulares Windows-10-Tablet nun erhältlich

    Mit dem ThinkPad X1 Tablet hat Lenovo zu Beginn des Jahres das erste eigene Windows-10-Tablet vorgestellt, welches mit speziellen Modulen erweitert werden kann. Nach einer längeren Wartezeit sind zumindest jetzt erste Konfigurationen erhältlich – die preislich aber sehr hoch angesetzt sind.
    Peter Hryciuk
  • PHAB2 Pro: So sieht Lenovos Project-Tango-Smartphone aus

    PHAB2 Pro: So sieht Lenovos Project-Tango-Smartphone aus

    Trotz der bevorstehenden Präsentation sind die belastbaren Informationen zum Lenovo PHAB2 Pro bislang überschaubar. Doch auf die Gerüchteküche ist Verlass: Nur Stunden vor dem morgigen Event ist ausführliches Bildmaterial des Project-Tango-Smartphones durchgesickert.
    Rafael Thiel 2
  • Das Moto Z ist das perfekte Smartphone für Weinliebhaber

    Das Moto Z ist das perfekte Smartphone für Weinliebhaber

    Motorolas Moto Z lässt sich mit Erweiterungsmodulen nicht nur funktional aufrüsten, die sogenannten „StyleMods“ geben dem neuen Flaggschiff auch einen unterschiedlichen Look. Neue Bilder zeigen die Rückseiten, die unter anderem aus Leder und Kork bestehen. 
    Kaan Gürayer 1
  • Windows 10: Lenovo empfiehlt Deinstallation eigener Software

    Windows 10: Lenovo empfiehlt Deinstallation eigener Software

    Lenovo ist bereits in der Vergangenheit negativ mit auf den Windows-Systemen vorinstallierter Software aufgefallen und rät nun auch offiziell zur Deinstallation der eigenen Accelerator-App, die auf sehr vielen Windows-10-Systemen des chinesischen Unternehmens vorinstalliert ist.
    Peter Hryciuk