#Bendgate: So reagieren Samsung, LG & HTC

Martin Malischek 28

Wer den Schaden hat, braucht für den Spott nicht zu sorgen: Getreu diesem Sprichwort machen sich Samsung, LG und HTC über das biegsame iPhone 6 Plus lustig.

#Bendgate: So reagieren Samsung, LG & HTC
Bildquelle: cartoon man laughing | shutterstock.

Wer mit dem Begriff „#Bendgate“ trotz des großen Medien- und Internetwirbels nichts anfangen kann: Das iPhone 6 Plus scheint sich selbst bei geringer Krafteinwirkung zu verbiegen. Das mit einem Aluminium-Gehäuse ausgestattete Phablet soll sich jedoch nicht nur „absichtlich“ verbiegen lassen, sondern neigt auch in Hosentaschen engerer Jeans dazu, die Form zu verlieren.

#Bendgate: Samsung, LG und HTC spotten über iPhone 6 Plus

LG hat mit dem G Flex das passendste Smartphone im Bunde: Das ohnehin gebogene Mobilgerät ist jedoch, nicht wie das iPhone 6 Plus, schon ab Werk in einer krummen Form. Fast ebenso passend ist das Galaxy Note Edge von Samsung, welches mit einem abgerundeten Display ausgestattet ist. Zu guter Letzt streut noch HTC Salz in Apples Wunde, auch der taiwanische Hersteller kommentiert die ungewollte Eigenschaft des großen Apple-Smartphones und springt auch auf das „#Bendgate“ auf.

Samsung betont in einem Tweet, es handle sich bei dem Galaxy Note Edge um ein abgerundetes und nicht um ein gebogenes Smartphone.

LG stellt fest, dass sich das G Flex nicht verbiegt, sondern flexibel auf Fremdeinwirkungen reagiert - und zwar gewollt.


HTC verdeutlicht, das One M8 bestehe selbst in den härtesten Umgebungen, wie beispielsweise Hosentaschen.


Doch nicht nur die Apples Konkurrenten, sondern auch die Netzgemeinde hat einigen Spott für die „besondere“ Eigenschaft des iPhone 6 Plus übrig. Ein „Best of“ hiervon findet ihr im folgenden Artikel.

via Android Authority

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung