Geringere Produktionskosten: LG G6 könnte ein Schnäppchen werden

Kaan Gürayer 3

Geht LG nach dem Misserfolg nun auf die Preisschiene? Analysten zufolge soll das neue LG G6 mehr als 20 Prozent günstiger zu produzieren sein. Im Wettbewerb mit der Konkurrenz könnte der südkoreanische Hersteller die Preisersparnis direkt an die Kunden weitergeben. 

Geringere Produktionskosten: LG G6 könnte ein Schnäppchen werden

Für LGs Mobilsparte war das abgelaufene Jahr kein gutes. Aufgrund des gefloppten LG G5 und des, so munkelt man, ebenfalls nur wenig erfolgreichen LG V20 rutsche die Abteilung sogar ins Minus. Glaubt man Kim Dong-won, seines Zeichens Analyst bei KB Securities, soll 2017 für den angeschlagenen Konzern aber besser werden. Die Abteilung rund um mobile Geräte soll Kim Dong-won zufolge dieses Jahr die Wende schaffen. Grund seien deutlich geringere Produktionskosten beim LG G6, denn das neueste Spitzenmodell soll „mehr als 20 Prozent günstiger“ zu produzieren sein als das LG G5.

Woher Kim Dong-won seine Zahlen nimmt, ist allerdings unklar. Womöglich bezieht sich der Analyst darauf, dass sich das LG G6 letzten Informationen zufolge vom modularen Aufbau verabschieden und stattdessen auf ein konventionelles Design setzen soll. Ob der Verzicht auf die „LG Friends“ genannten Erweiterungsmodule aber tatsächlich ein Einsparpotenzial von über 20 Prozent im Vergleich zum LG G5 ergibt, darf aber bezweifelt werden.

Einsparungen an den Kunden weitergeben?

Zwar sind die Margen in der Smartphone-Branche bekanntermaßen recht gering, sollte sich die Prognose von Kim Dong-won aber bewahrheiten, könnte LG womöglich einen Teil der Einsparungen direkt an den Kunden weitergeben und sich so im Wettbewerb mit Samsung, Huawei und anderen Branchengrößen einen Vorteil verschaffen. Dass Kunden sich auch über den Preis anlocken lassen, ist ja kein Geheimnis. Mit dem LG G2 hatte das Unternehmen schon vor Jahren einen Preisbrecher mit guter Ausstattung auf den Markt gebracht und dadurch viel Aufmerksamkeit erhalten.

Die Vorstellung des LG G6 wird Ende Februar im Rahmen des MWC 2017 erwartet. Spätestens dann haben wir über die Preisgestaltung des kommenden LG-Flaggschiffs Gewissheit.

Quelle: The Investor, via PhoneArena 

Hinweis: Das Artikelbild zeigt das LG G5. 

LG G5 bei Amazon kaufen * LG G5 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

LG G5 im Test: Mit Modulen gegen die Langeweile.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung