Google: LG ist der „beste Partner“, um Nexus-Smartphones zu bauen

Kaan Gürayer

Großes Lob für LG: Google zufolge sei der südkoreanische Konzern der „beste Partner“, um gemeinsam Nexus-Smartphones zu entwickeln. Das erklärte Dave Burke, seines Zeichens Vizepräsident der Android-Entwicklungsabteilung, gegenüber Journalisten auf einer Pressekonferenz im Seoul.

Zuerst kam HTC, dann folgten Samsung und LG und zuletzt war auch Huawei an der Reihe: Die Liste der Unternehmen, die bislang ein Nexus-Smartphone bauen durften, liest sich wie das „Who is Who“ der Android-Hersteller. Von den großen Herstellern wurde einzig Sony bislang noch nicht die Ehre zuteil ein Nexus-Smartphone zu fertigen. Nach all den Jahren – immerhin exisitiert die Nexus-Reihe bereits seit 2010 — dürfte Google also eine Menge Erfahrungen gesammelt haben, mit welchem Partner es sich angenehm zusammenarbeiten lässt und welcher sich im Gegenzug wie eine Prinzessin auf der Erbse verhält.

„LG Electronics ist für uns der beste Partner, wenn es darum geht, Nexus-Smartphones zu entwickeln“, so Dave Burke. Dem Android-Vize zufolge, der im Zuge von Googles Transformation zu Alphabet nun mehr und mehr Führungsaufgaben übernimmt, teilen die beiden Unternehmen die „gleiche Herangehensweise“ beim Bau von Smartphones. „Unsere Entwickler arbeiten sehr gerne mit ihren Kollegen von LG zusammen. Aus ihnen ist ein exzellentes Team geworden“, wird Burke weiter zitiert.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Angriff auf Galaxy S9: So schön wird das LG G7 wirklich

nexus-5x-header

Lob für die Kamera des Nexus 5X

In diesem Zusammenhang lobte der Entwickler außerdem die Kamera des Nexus 5X, die zwar auf einem Bildsensor von Sony basiert, aber von LG Innotek, der auf Kameramodule spezialisierten Sparte des südkoreanischen Konzerns, gefertigt wird. Dank der 1,55 Mikrometer großen Pixel der Moduls soll die Kamera des Nexus 5X besonders unter schlechten Lichtverhältnissen gute Fotos schießen. Dass das keine gewöhnliche Werbeaussage ist, beweist schon mal das Nexus 6P: Im von Huawei gefertigten 5,7-Zoll-Phablet ist das gleiche Kameramodul verbaut und im Profitest von DxOMark konnte sich das Gerät auf Anhieb Platz 2 sichern – wenngleich es nachdem Sprint des Xperia Z5 an die Spitze derzeit auf Platz 3 abgerutscht ist.

Nach dem Nexus 4 und Nexus 5, die in den Jahren 2012 und 2013 auf den Markt kamen, ist das neue Nexus 5X die nunmehr dritte Zusammenarbeit zwischen Google und LG. Kein anderer Hersteller hat bislang öfter ein Nexus-Smartphone auf den Markt gebracht – offenbar kein Zufall, wie wir jetzt wissen.

Quelle: Korea Times 

LG G4 bei deinHandy.de kaufen * 

Nexus 6 bei Amazon kaufen *

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung