LG G Pad 7.0, 8.0 & 10.1: Neues Tablet-Portfolio im Hands-On-Video

Tuan Le 5

Im Zentrum des gestrigen Events stand das neue LG G3: Geradezu klammheimlich hat der Hersteller aber auch die Gelegenheit genutzt, um die neuen LG G Pads auszustellen. Kollege Frank hat das LG G Pad 10.1, 8.0 und 7.0 unter die Lupe genommen und berichtet euch im Hands-On-Video von seinen ersten Eindrücken.

Die neuen LG G Pads richten sich vornehmlich an die Kunden mit weniger hohen Ansprüchen - zumindest der Hardware nach zu urteilen. Im Inneren der Tablets kommt jeweils ein Qualcomm Snapdragon 400-SoC zum Einsatz, begleitet von 1 GB RAM und 8 oder 16 GB internem Speicher, welcher jeweils via microSD-Karte erweiterbar ist. Auch ist bei allen Modellen eine 5 MP-Kamera auf der Rückseite verbaut. Zwar kommen die Tablets mit unterschiedlich großer Display-Diagonale entsprechend ihrer Bezeichnung, doch die Auflösung des Bildschirms beträgt stets 1.280 x 800 Pixel und liegt damit gemessen an der Konkurrenz eher auf unterdurchschnittlichem Niveau.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Angriff auf Galaxy S9: So schön wird das LG G7 wirklich

Dafür kann die Haptik der Tablets mit der matten Kunststoff-Rückseite überzeugen und auch optisch können die farbenfroheren Vertreter der G Pads mit einem leichten Metallschimmer Akzente setzen. Preise und Verfügbarkeit sind bislang für Deutschland noch nicht genannt worden, vermutlich werden die Geräte aber in naher Zukunft zu vergleichsweise kleinem Preis verfügbar gemacht werden.

Was haltet ihr von den neuen LG G Pads? Sagt es uns wie immer unten in den Kommentaren.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung