LG G Pad 8.0: LTE-Variante des Mittelklasse-Tablets vorgestellt

Kaan Gürayer 2

Ende Juni hat LG mit dem G Pad 7.0, 8.0 & 10.1 sein neues Tablet-Portfolio präsentiert. Vom LG G Pad 8.0 hat der südkoreanische Hersteller jetzt auch eine LTE-Variante vorgestellt, die demnächst für 299 Euro in den Handel kommen soll. 

LG G Pad 8.0: LTE-Variante des Mittelklasse-Tablets vorgestellt

Wer auch unterwegs nicht auf High-Speed-Internet verzichten mag, sollte sich das 8-Zoll-Tablet genauer anschauen: Im Innern verrichtet ein 1,2 GHz Snapdragoon 400 Quad Core-SoC seinen Dienst, der von 1 GB RAM begleitet wird und als Grafikeinheit die Adreno 305 an Bord hat. Das Display misst in der Diagonalen 8 Zoll und löst mit 1.280 x 800 Pixeln auf, was einer Pixeldichte von von 189 ppi entspricht. Vor allem der geringe Arbeitsspeicher und die niedrige Auflösung sind anno 2014 alles andere als zeitgemäß und trüben das Bild etwas. Der interne Speicher von 16 GB lässt sich via microSD-Kartenslot um bis zu 64 GB erweitern. Zwei Kameras hat das LG G Pad LTE im Gepäck: Eine 5 MP-Kamera auf der Rückseite sowie eine 1,2 MP-Knipse an der Front. Der verbaute Akku umfasst 4.200 mAh, die Maße und das Gewicht betragen 210,8 x 124,2 x 9,9 Millimeter beziehungsweise 344 Gramm.

LG G Pad 10.1, 8.0 und 7.0 im Hands-On:

An der Software-Front bietet das LG G Pad 8.0 LTE Android 4.4.2 KitKat samt LGs eigener Benutzeroberfläche, die mit allerhand Zusatzfunktionen ausgestattet ist. Das sogenannte Smart-Keyboard analysiert beispielsweise das Tippverhalten des Nutzers und soll auf diese Weise lernen, welche Wörter dieser als nächstes eingeben könnte. Das soll „typische Eingabefehler“, wie LG es nennt, um bis zu 75 Prozent reduzieren. Eine „Selfie-Cam“ soll mithilfe eines Countdowns von drei Sekunden das Schießen von Selbstbildnissen erleichtern, der aus dem LG G2 (Test) und LG G3 bekannte Knock Code hält ebenso seinen Einzug ins LG G Pad 8.0 LTE wie QPair 2.0, mit dem das Tablet und ein kompatibles Smartphone verbunden werden können. Damit können am Tab dann Benachrichtigungen, Anrufe und andere Informationen angenommen beziehungsweise beantwortet werden.

Etwas kurios muten die Aussagen zum Marktstart des G Pad 8.0 LTE an, die LG in seiner Pressemitteilung angibt. So soll das Tablet „voraussichtlich demnächst“ zu einem Preis von 299 Euro in den Handel kommen – was immer das konkret auch heißen mag.

Was sagt ihr zum LG G Pad 8.0 LTE? Angemessener Preis oder etwas überzogen für die maue technische Ausstattung? Eure Meinungen bitte in die Kommentare.

Quelle: LG Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung