LG G4 im Teardown: Smartphone lässt sich leicht reparieren

Tuan Le 14

Das LG G4 wurde bereits gehörig auseinander genommen – nicht etwa im übertragenen, sondern buchstäblichen Sinne. Im Zuge einer Teardown-Session hat MyDrivers untersucht, wie leicht sich das LG G4 reparieren lässt. Viele Konkurrenten dieser Geräteklasse versagen aufgrund von verklebten Komponenten und komplizierten Mechanismen in dieser Disziplin, doch das LG-Smartphone übersteht die Prozedur mit Bravour.

Gefühlt jeder dritte Smartphone-Nutzer scheint mit einem gebrochenen Display leben zu müssen – unverhofft landet das Smartphone in einer langen Nacht schließlich auf dem Asphalt, die Reparatur kommt den Unglücksraben teuer zu stehen. Natürlich gibt es auch stets die Möglichkeit, das Smartphone mit etwas handwerklichem Geschick und entsprechenden Ersatzteilen selbst zu reparieren, doch bei den aktuellen Flaggschiff-Smartphones wie dem HTC One M9 oder dem Samsung Galaxy S6  ist das Zerlegen kein Vergnügen. Dabei geht es auch anders, wie LG mit dem G4 beweist: MyDrivers hat das Smartphone zerlegt und attestiert dem Gerät eine sehr leichte Reparierbarkeit.

LG G4: Kommt ganz ohne Klebstoff aus

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Angriff auf Galaxy S9: So schön wird das LG G7 wirklich

Das liegt sicherlich alleine schon daran, dass der Akku durch die abnehmbare Rückseite auch vom Nutzer ausgetauscht werden kann und dieser Punkt im Vergleich zum Samsung Galaxy S6 direkt an LG geht. Darüber hinaus wird die Abdeckung über den sensiblen Komponenten durch eine Reihe von Schrauben festgehalten, die jedoch einfach entfernt werden können. Mit einem entsprechenden Werkzeug lässt sich die Kunststoffabdeckung ebenfalls abmontieren.

LG-G4-Schrauben-Teardown

Schließlich kommen die sensiblen Komponenten wie das Mainboard und die Kamera zum Vorschein, die händisch entfernt werden können; übrig bleibt zuletzt noch die Display-Einheit. Im Prinzip besteht das LG G4 im Kern nur aus drei Teilen, sodass anfallende Reparaturen recht einfach zu bewältigen sind.

Mainboard-lg-g4-disassembly

Fairerweise erwähnt werden muss allerdings, dass nicht überprüft worden ist, ob sich der Touchscreen vom Rest des Displays entfernen lässt. In vielen Schadensfällen wird schließlich nur das Frontglas, nicht aber das darunter liegende LCD zerstört; ließe sich das Glas separat austauschen, könnten hohe Kosten vermieden werden. Weitere Teardowns des LG G4 werden hierüber vermutlich Aufschluss geben.

Quelle: MyDrivers (Google Translate)

LG G4 bei Amazon kaufen*

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung