LG lädt zum MWC 2016, Vorstellung des G5 aber unwahrscheinlich

Kaan Gürayer

Zwar fällt der offizielle Startschuss zum diesjährigen Mobile World Congress erst am 22. Februar, die großen Hersteller-Pressekonferenzen finden aber bereits im Vorfeld des MWC statt. Auch LG hat jetzt für den 21. Februar nach Barcelona geladen, eine Vorstellung des LG G5 dürfte aber unwahrscheinlich sein. Wofür aber steht der kryptische Titel „Play Begins“ dann? 

LG lädt zum MWC 2016, Vorstellung des G5 aber unwahrscheinlich

Nachdem die CES 2016 in Sachen Smartphones und Tablets (wie erwartet) eher eine Enttäuschung war, schielt die Branche nun gespannt zum Mobile World Congress 2016 nach Spanien. Zwischen dem 22. und 25. Februar findet in Barcelona die wichtigste Mobilfunkmesse des Jahres statt. Selbstverständlich ebenfalls in der katalonischen Hauptstadt vertreten: LG. Passend dazu hat der südkoreanische Hersteller jetzt Einladungen für ein Event verschickt, das am 21. Februar über die Bühne gehen soll und den vielsagenden Titel „Play Begins“ trägt.

Auf der Einladung selbst ist ein Kasten zu sehen, der große Ähnlichkeit mit einer Spieluhr oder einem „Jack in the Box“ (zu deutsch: Springteufel) besitzt. Im Zusammenspiel mit der Überschrift soll damit wohl der spielerische Charakter von LGs Überraschung unterstrichen werden. Stellt sich dennoch die Frage, was uns LG lediglich einen Tag vor dem MWC präsentieren wird? Dass die Südkoreaner das G5 aus dem Hut zaubern, halten wir für eher unwahrscheinlich. Zwar gab es Gerüchte, wonach der Hersteller die Vorstellung in diesem Jahr vorziehen könnte, um damit das Galaxy S7 zu kontern – im Medienrummel, den Samsungs neues Spitzenmodell höchstwahrscheinlich wieder generieren wird, würde das LG G5 aber ein Schattendasein führen und kaum Beachtung finden. Eine gesonderte Präsentation, wie bereits in der Vergangenheit, ist für das LG G5 unserer Meinung nach also naheliegender.

Stellt LG Zubehör oder eine neue Produktreihe vor?

Denkbar wäre, dass LG aber eine Reihe Peripheriegeräte oder eine neue Produktlinie vorstellt. Das G5 soll letzten Gerüchten zufolge eine Art „Magic Slot“ besitzen, um die Hardware des Smartphones zu erweitern. Dem Vernehmen nach gehören dazu auch verschiedene Kamera-Module, die unter anderem Virtual Reality-Aufnahmen ermöglichen – dazu würde der Titel „Play Begins“ passen. Aber auch eine Mittelklasse-Smartphone-Reihe wäre möglich, ebenso eigene Virtual Reality-Hardware oder ein auf das Abspielen hochauflösender Musik ausgerichtetes Gerät.

Was immer LG auch präsentieren wird: Wir von GIGA ANDROID sind Ende Februar live vor Ort in Barcelona, um euch zeitnah von den neusten Vorstellungen und Entwicklungen des MWC 2016 zu berichten.

Quelle: GSMArena, Android Authority

LG G4 mit Vertrag bei DeinHandy.de *   LG G4 bei Amazon kaufen *

Video: LG G4 im Test

LG G4 im Test.

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung