Der Akkuverbrauch aktueller Smartphones nimmt immer weiter zu, dementsprechend gewinnen auch verschiedene Ladetechnologien zunehmend an Bedeutung. Industriekreisen zufolge arbeitet LG derzeit an einem Smartphone, das aus 7 cm Entfernung kabellos geladen werden kann.

Immer mehr High-End-Smartphones können ohne Kabelanbindung geladen werden. Dabei arbeiten die Hersteller meist mit magnetischer Induktion. Der Nachteil: Das Smartphone muss genau auf dem Ladegerät liegen, damit der Vorgang funktioniert. LG möchte dem ein Ende setzen und arbeitet angeblich an einem Gerät, das per Magnetresonanz mit Strom versorgt wird. So seien Entfernungen vom Ladegerät von bis zu 7 cm möglich.

Ein weiterer Pluspunkt: Die Ladeeffizienz liegt bei 7 Watt. Damit sollte der Akku recht schnell gefüllt sein — innerhalb einer Stunde wäre eine durchschnittliche Batterie bei 100 Prozent. Diverse Schnell-Ladetechnologien sind nicht viel effizienter.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Angriff auf Galaxy S9: So schön wird das LG G7 wirklich

Release in naher Zukunft

Verschiedene Hersteller sollen derzeit an einer neuen Lösung für kabelloses Laden mithilfe von Magnetresonanz arbeiten. Meizu, OPPO und Huawei könnten laut Business Korea schon im kommenden Jahr Smartphones mit besagter Technologie auf den Markt bringen. LG hat die Entwicklung eines entsprechenden Geräts angeblich bereits abgeschlossen — derzeit berate man sich über einen günstigen Release-Termin. Wir dürfen uns also in naher Zukunft auf neue Fortschritte freuen, die den Akkuansprüchen der heutigen Gesellschaft gerecht werden.

Quelle: Business Korea via Phone Arena
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das LG G4.

LG G5 bei Amazon kaufen

LG G5 mit Vertrag bei DeinHandy.de

LG G5 im Test: Mit Modulen gegen die Langeweile

Hat dir dieser Artikel gefallen? Schreib es uns in die Kommentare oder teile den Artikel. Wir freuen uns auf deine Meinung - und natürlich darfst du uns gerne auf Facebook oder Twitter folgen.