LG Optimus L3, L5 und L7: L-Style-Serie offiziell vorgestellt

Daniel Kuhn 1

Irgendwie scheint es, als hätte LG da etwas nicht ganz verstanden, was Geheimhaltung angeht – nachdem das koreanische Unternehmen das 5 Zoll große LG Optimus Vu bereits vor wenigen Tagen vorgestellt hat, wurde nun auch noch die neue Optimus L-Reihe wenige Tage vor dem MWC der Öffentlichkeit präsentiert. Abwarten scheint, außer bei Android-Updates, nicht unbedingt zu den Stärken des Unternehmens zu gehören.

Nun hat LG also bereits die Überraschung für vier Smartphones verdorben, die in wenigen Tagen auf dem MWC vorgestellt werden – dann wollen wir euch die Informationen zu den neuen Modellen auch nicht länger vorenthalten. Die neue L-Style-Reihe wird, ähnlich wie das Prada Phone by LG 3.0 großen Wert auf elegantes Design und hochwertige Verarbeitung legen. Die Displays sollen wie auch das Mode-Accessoire Smartphone über die sogenannte „Floating Mass“ Display-Technologie verfügen, bei der sich das eigentliche Display sehr dicht am Glas befinden soll. Alle L-Style-Smartphones werden aus Aluminium gefertigt sein, sollen ziemlich dünn sein und mit einer Leder-ähnlichen Rückseite versehen sein.

Das LG Optimus L3 wird das Einsteigermodell der Serie sein und hoffentlich zu einem entsprechend niedrigen Preis angeboten. Es ist mit einem 3,2 Zoll-Display ausgerüstet, das mit 320 x 240 Pixel auflöst, verfügt über eine 3 MP-Kamera und wird mit Android 2.3 „Gingerbread“ auf den Markt kommen – wahrscheinlich wird es aber kein Ice Cream Sandwich-Update erhalten.

Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Angriff auf Galaxy S9: So schön wird das LG G7 wirklich

Das Mittelklasse-Modell LG Optimus L5 wird über ein 4 Zoll Display mit bisher unbekannter Auflösung verfügen und gleich mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ erscheinen. Über das vermutliche High End-Gerät LG Optimus L7 ist ebenfalls nur bekannt, dass es ein 4,3 Zoll-Display besitzen wird und ebenfalls gleich mit Ice Cream Sandwich bestückt wird.

Nähere Informationen zu Prozessorleistung, verbautem Speicher oder Akku und ähnlichen Nebensächlichkeiten Details hat LG bisher noch nicht bekannt gegeben. Wahrscheinlich ist aber, dass sowohl Optimus L5 als auch L7 mindestens mit einem Dual Core-Prozessor auskommen werden – ein Quad Core-Prozessor im Optimus L7 scheint in Anbetracht des kommenden Flaggschiffs LG X3 allerdings eher unwahrscheinlich.

Wir werden auf dem Mobile World Congress in Barcelona vor Ort sein und uns die neuen LG-Modelle natürlich genau ansehen und euch mit allen wichtigen Informationen dazu versorgen.

Quelle: LG [via androinica.com]

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung