LG Optimus LTE2: SGS3-Konkurrent offiziell vorgestellt

Daniel Kuhn 15

Nachdem sich gestern und heute die gesamte Techwelt um das Samsung Galaxy S3 dreht, bin ich ehrlich gesagt ganz dankbar eine Meldung zu finden, die nichts mit dem neuen Samsung-Flaggschiff zu tun hat. Wobei, so ganz ohne Bezug zu dem neuen Android-Superstar kommt diese Meldung dann doch nicht aus. LG hat heute den bereits vor einigen Wochen in der Gerüchteküche aufgetauchten SGS3-Konkurrenten, das LG Optimus LTE2, offiziell vorgestellt.

LG Optimus LTE2: SGS3-Konkurrent offiziell vorgestellt

Als vor einigen Wochen die ersten Gerüchte aufgetaucht sind, dass LG an einem vermeintlichen SGS3-Killer arbeitet, war bereits Skepsis angebracht. So löblich es auch erscheint, dass LG sich an dem neuen Megastar im Android-Bereich orientiert, scheint es doch eher schwer vorstellbar, dass das geplante Gerät an das SGS3 heranreichen können wird. Und sicherlich wird es das LG Optimus LTE2 auch nicht schaffen, dem Galaxy S3 gefährlich zu werden – ein schlechtes Gerät scheint es wiederum aber auch nicht zu werden.

Über den verbauten Prozessor ist bisher nichts Konkretes bekannt, außer dass die LG Pressemitteilung vermeldet: „Der LTE-fähige Prozessor bringt 40% mehr Energieeffizienz.“. Das klingt schwer nach dem Snapdragon S4-Chipsatz von Qualcomm. Die genaue Displaygröße ist ebenfalls unbekannt, es sieht aber ziemlich groß aus – wir vermuten 4,7 Zoll. Die Auflösung wird dem neuen Standard von 1280 x 720 Pixeln entsprechen und mit der True HD IPS-Technologie sicherlich ein sehr gutes Bild liefern, wie es auch schon der Vorgänger, das Optimus LTE, das bei uns kürzlich als Optimus HD LTE vorgestellt wurde. Das eigentliche Highlight sind aber unglaubliche 2 GB RAM, mit denen das Smartphone so ziemlich alle nur erdenklichen Multitasking-Aufgaben bewältigen dürfte.

Ob der 2100 mAh Akku wechselbar oder fest verbaut ist, ist nicht bekannt, dafür aber, dass er ohne Kabel per Induktion aufgeladen werden kann und zwar mit jeder WPC (World Association of Wireless Charging)-kompatiblen Ladematte. Bei der 8 MP Kamera hat LG ähnliche Funktionen integriert wie wir sie bereits von Samsung, Sony und HTC kennen, mit dem Unterschied, dass die Kamera auch auf Sprachbefehl auslösen kann.

Das LG Otimus LTE2 soll noch diesen Monat in Korea auf den Markt kommen und später auch in anderen Ländern folgen. Allerdings können wir davon ausgehen, dass Europa erst relativ spät in den Genuss dieses Smartphones kommen wird, da der Vorgänger gerade erst den Weg zu uns gefunden hat. Da wir aber mit dem Optimus 4X HD noch ein Quad Core-Smartphone von LG erwarten, lässt sich das durchaus verschmerzen.

Was haltet ihr von dem LG Optimus LTE2? Hat es das Zeug dem SGS3 gefährlich zu werden, oder muss es das gar nicht? Eure Meinung könnt ihr wie gewohnt in den Kommentaren mit uns teilen.

Quelle: LG Korea [via BestBoyz]

>>LG Optimus 4X HD vorbestellen: | |

* gesponsorter Link