LG Patent zeigt Flexible Smartwatch mit Stylus-Funktion

Martin Malischek

Vor allem gebogene, bzw. flexible Geräte scheinen das nächste große Ding des Smartphone-Marktes zu sein. LG meldete nun für ein interessantes Konzept ein Patent an: Die auf den Bildern zu sehende flexible Smartwatch lässt sich auch als Stylus nutzen.

Natürlich ist auch wieder hier festzuhalten: Es handelt sich lediglich um eine Idee, die der Elektronikkonzern schützen lässt, damit diese bei möglichem Gebrauch patentiert ist. Der S Pen von Samsung verzeichnet einen großen Erfolg und wird von dem Marktführer als einer der Kaufgründe für das Note 3 angegeben. Praktisch und unpraktisch zugleich: Für den Stylus musste Platz geschaffen werden und für die Nutzung muss man diesen aus dem Gerät herausziehen.

lg-patent-stylus-smartwatch-4-462x420
Bilderstrecke starten(8 Bilder)
Angriff auf Galaxy S9: So schön wird das LG G7 wirklich

LG könnte dieses Problem mit dem gezeigten Entwurf lösen: Ein kleines Band mit einem Display, das sich einfach um das Handgelenk schnallen lässt. Durch den Stylus-Einsatz wird das Wearable am Handgelenk zusammengehalten und lässt sich einfach zum Gebrauch vom Unterarm nehmen.

Vor allem entfielen die klobigen Eigenschaften der bisherigen Smartwatches und ihr würdet trotzdem noch auf eurem Handgelenk sehen, was sich so auf eurem Smartphone tut (Benachrichtigungen etc. inklusive). Auch an einen Vibrationsmotor hat LG gedacht, damit das smarte Band auch Beachtung findet, falls es Neuigkeiten oder Anrufe gibt.

Quelle: androidcommunity

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung