LG Rolly: Aufrollbares Bluetooth-Keyboard für Smartphones und Tablets angekündigt

Kaan Gürayer

LG sei die „Quadratur der Tastatur“ gelungen, wie das Unternehmen in der eigenen Pressemitteilung stolz verkündet. Selten war eine Überschrift wohl passender: Mit dem Rolly Keyboard hat der südkoreanische Hersteller jetzt eine Bluetooth-Tastatur vorgestellt, die sich der Länge nach um einen viereckigen Kern falten und somit mobil transportieren lässt. Im Gegensatz zu anderen faltbaren Tastaturen, besteht das Rolly Keyboard nicht aus Silikon, sondern aus Hartplastik und soll ein angenehmes Tippgefühl vermitteln. 

LG Rolly: Aufrollbares Bluetooth-Keyboard für Smartphones und Tablets angekündigt

Eigentlich fällt der offizielle Startschuss für die IFA 2015 erst am 4. September – LG kann aber offenbar nicht mehr auf die kommende Woche warten und hat heute sein Rolly Keyboard angekündigt. Der Name ist dabei Programm, denn die Bluetooth-Tastatur lässt sich um einen viereckigen Kern falten. Dadurch, so LG, entstehe eine Art „Stock“, der sich mobil besser transportieren lasse. Mobil ist nämlich das Stichwort, denn LGs futuristische Tastatur soll vor allem an Smartphones und Tablets genutzt werden. Trotz immer ausgefeilteren Wortvorschlägen und größeren Displays, die das schreiben auf On-Screen-Keyboards vereinfachen, bleibt das Tippen auf einer Tastatur mit haptischem Feedback immer noch unerreicht.

Bild_LG-Rolly-Keyboard_3

Das Rolly Keyboard selbst besteht aus schlagfestem Polycarbonat und schwarzem ABS-Plastik und kommt mit vier Tastenreihen daher – eine dedizierte Reihe für Zahlen gibt es aus Platzgründen indes nicht. Der Tastenabstand beträgt großzügige 17 mm, was beinahe an den Abstand herankommt, den Desktop-Tastaturen mit ihren 18 mm bieten. Der eingangs erwähnte Kern lässt sich zudem als Ständer für ein Smartphones oder Tablets verwenden. Unterstützt werden laut LG Mobilgeräte mit einer Displaydiagonale von bis 10 Zoll, womit die meisten am Markt erhältlichen Smartphones und Tablets abgedeckt werden. Das Pairing läuft über Bluetooth 3.0. Clever: Sobald die Tastatur ausgerollt wurde, erfolgt automatisch die Koppelung. Bis zu zwei Geräte können sich gleichzeitig mit dem Rolly Keyboard verbinden – ein einfacher Tastendrück genügt, um zwischen ihnen hin- und her zu wechseln. Betrieben wird die Bluetooth-Tastatur über eine AAA-Baterie, die laut LG eine Laufzeit von bis zu drei Monaten ermöglichen soll.

„Das LG Rolly Keyboard ist nur eines der vielen Premium-Eingabegeräte, die wir in den kommenden Monaten im Laufe der Erweiterung unseres Accessoire-Angebots vorstellen werden“, erklärt Seo Young-jae, Vice President bei LG Electronics. Offenbar möchte sich der Hersteller in nächster Zeit also verstärkt dem Zubehörmarkt widmen. 

LG Rolly Keyboard – Official Product Video.

LG Rolly Keyboard: In Europa ab dem 4. Quartal erhältlich

Bereits im September wird LG das Rolly Keyboard in den USA auf den Markt bringen. Weitere Märkte in Europa, Lateinamerika und Asien sollen dann im vierten Quartal folgen. Angesichts der auf Deutsch verfassten Pressemitteilung dürfte die faltbare Tastatur dann auch hierzulande in den Handel kommen. Informationen zu den Preisen wird LG kurz vor der Markteinführung in den jeweiligen Ländern bekanntgeben. Wer das Rolly Keyboard einmal aus der Nähe betrachten will, der hat auf der IFA 2015 die Gelegenheit dazu: Auf dem eigenen Stand in Halle 18 wird LG das Rolly Keyboard ausstellen.

Quelle: Pressemitteilung

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung