Nexus-Reihe: LG weiterhin als Hersteller im Rennen [Gerücht]

Andreas Floemer 2

Die Gerüchteküche zum Hersteller, der sich für das kommende Nexus-Smartphone verantwortlich zeigen wird, brodelt weiter. Während bislang einiges für ein Nexus von Huawei sprach, scheint auch der südkoreanische Hersteller LG noch im Gespräch zu sein.

Nexus-Reihe: LG weiterhin als Hersteller im Rennen [Gerücht]

LG und Google haben sich bei der Konzeption von Nexus 4 und Nexus 5 offenbar so gut verstanden, dass einem Bericht aus Südkorea zufolge Google-Ingenieure dem Unternehmen mit Hauptsitz in Seoul in dieser Woche einen Besuch abstatteten – möglicherweise, um über das nächste Nexus-Gerät zu verhandeln.

Informationen des koreanischen Magazins E-Today zufolge, haben sich die Google-Ingenieure durch den Hauptsitz führen lassen, aber auch durch Einrichtungen wie die Entwicklungs- und Forschungs-Abteilung, Display-Fabriken und weitere Bereiche. Angesichts dieser Aktivitäten vermuten Industrie-Insider, dass Google und LG ihre Kooperation hinsichtlich neuer Hardware erneuern könnten. Allerdings wäre ebenso denkbar, dass LG Smartwatches, Tablets oder andere Gadget im Auftrag von Google entwickeln und fertigen könnte.

Nach Motorola und HTC, die sich im vergangenen Jahr für das Nexus 6 und Nexus 9 verantwortlich zeigten, könnten in diesem Jahr möglicherweise Huawei und eben LG für die nächste Nexus-Generation auserkoren sein. Welche von beiden Firmen nun das nächste Nexus-Smartphone baut, bleibt ungewiss. Beide Firmen wären gleichermaßen geeignete Kandidaten für ein Nexus-Phone. Für ein Tablet sehen wir indes eher Huawei als die bessere Wahl, vor allem, wenn man einen Blick auch das im Zuge des MWC vorgestellte MediaPad X2 wirft. Denkbar ist zumindest, dass ein LG- oder Huawei-Gerät wieder günstiger als die aktuellen Nexus-Geräte werden könnten – dies ist aber reine Spekulation von unserer Seite.

Das Nexus-Karussell dreht sich also weiter. Google sucht Jahr für Jahr nach neuen Herstellern für seine hauseigenen Smartphones und Tablets, die zusammen mit einer neuen Android-Version enthüllt werden. Den Anfang machte 2010 das HTC Nexus One, darauf folgte Samsung mit dem Nexus S und dem Galaxy Nexus. Anschließend durfte LG zwei Jahre hintereinander mit dem Nexus 4 und Nexus 5 auftrumpfen, was dem Hersteller einen ordentlichen Schub in Sachen Bekanntheit und Renommee verpasste. Im letzten Jahr gaben sich erstmals Motorola (Nexus 6) und erneut HTC (Nexus 9) die Ehre.

Quelle: E-Today, via G4Games

Nexus 6 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung