Vertrag zwischen Apple und LG enthüllt: iPhones mit OLED-Displays auch zukünftig Luxus

Sven Kaulfuss 2

Gegenwärtig ist das iPhone X das einzige Apple-Smartphone mit der teuren OLED-Bildschirmtechnologie. Auch in naher Zukunft wird Cupertino kommende iPhones weiterhin mit günstigen LC-Displays vorstellen, die vorhergesagte komplette Umstellung auf OLED verspätet sich.

Vertrag zwischen Apple und LG enthüllt: iPhones mit OLED-Displays auch zukünftig Luxus
Bildquelle: GIGA.

Einem aktuellen Bericht zufolge, wird LG das günstige LC-Display für ein neues iPhone beisteuern. Dieses wird allerdings erst im nächsten Jahr vorgestellt. Ergo: Auch 2019 gibt’s weiterhin neue iPhones mit preisgünstigen LC-Displays. Zuvor kursierten Meldungen über das baldige Ende dieser Bildschirmtechnologie bei neuen Apple-Smartphones. Das 6,1-Zoll-Modell des kommenden iPhone-Portfolios wäre demnach das letzte neue Modell mit LCD-Technik gewesen. Zukünftige Generationen würden ausschließlich auf OLED setzen. Entspricht der Bericht der Wahrheit, dann dauert es allerdings hinsichtlich einer Komplettumstellung auf OLED beim iPhone noch mindestens bis zum Jahr 2020. Das iPhone X und seine Nachfolger werden demnach auch weiterhin das obere Ende der iPhone-Linie abbilden. Derzeit müssen Kunden im freien Handel noch immer veranschlagen.

Kampf der OLED-Smartphones – das aktuelle iPhone X gegen das Samsung Galaxy S9 im Video:

Samsung Galaxy S9 (Plus) vs. iPhone X: Vergleich der Smartphone-Giganten.

OLED fürs iPhone: Apple sucht händeringend nach Zulieferern

Abseits der Kosten stellt eine derartige Ausrichtung auf OLED Apple vor weitere Probleme. Benötigte OLED-Displays stammten bisher nur von einem einzigen Zulieferer: Samsung. Der iPhone-Hersteller sucht daher verstärkt nach Produktionsalternativen bei BOE Technology in China, bei Japan Displays und auch bei LG Display. So wie es sich darstellt, zwingen Kosten und Kapazitäten der OLED-Produktion Apple auch weiterhin dazu, eine preiswertere Alternative im Köcher zu haben.

Dieses Jahr erwartet die Branche zwei neue iPhone-Modelle mit OLED-Bildschirmen: Der Nachfolger des iPhone X mit 5,8-Zoll-Display und ein größeres Modell mit 6,5-Zoll-Display – als potenzielles iPhone X Plus. Das künftige „Einstiegsgerät“ mit 6,1-Zoll-Bildschirm beherbergt hingegen ein günstiges LC-Display. Mit einer Präsentation der neuen Geräte wird im September gerechnet.

Quelle: The Bell via Cult of Mac

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung