Was ist LinkedIn?

Jan Hoffmann

Was ist eigentlich LinkedIn? LinkedIn ist mit über 277 Millionen Mitgliedern das weltweit größte soziale Netzwerk für Geschäftskontakte und der US-Pendant zum deutschen Netzwerk Xing. Alle Infos zu LinkedIn findet ihr hier.

Was ist LinkedIn?

Facebook, Google+, Twitter und ähnliche soziale Netzwerke sind zwar unterhaltsam und ideal für den privaten Gebrauch, geht es aber um die berufliche Seite, so sind genannte Netzwerke nicht selten denkbar ungeeignet. Zwar verknüpfen sich auch auf Facebook und Co. immer mehr Geschäftsleute, wer jedoch Privatleben von Berufsleben trennen möchte, sollte sich für solche Zwecke anderweitig umschauen. LinkedIn ist eines der Netzwerke, deren Nutzer ausschließlich berufliche Absichten verfolgen.

Was ist LinkedIn.

Was ist LinkedIn?

LinkedIn ist ein US-amerikanisches, soziales Netzwerk für zur Pflege bestehender Geschäftskontakte und zum Knüpfen von neuen geschäftlichen Verbindungen. Anders als bei Facebook und Co. steht bei LinkedIn nicht das Privatleben im Mittelpunkt, sondern vielmehr der berufliche Werdegang, Geschäftskontakte und Unternehmensentwicklungen.

Was ist LinkedIn
Die Funktionen von LinkedIn reichen von dem einfachen Anlegen eines Lebenslaufs bis hin zum Gründen von Gruppen mit berufsrelevanten Themen. LinkedIn erlaubt es seinen Nutzern über persönliche Nachrichten miteinander zu kommunizieren und, ähnlich anderen sozialen Netzwerken, Statusbeiträge oder Links zu teilen. Zudem könnt ihr bewusst nach Unternehmen sowie deren Angestellten suchen oder euch einfach einen Überblick zum Lebenslauf einer Person verschaffen. Aber auch die Jobsuche ist über LinkedIn möglich. Auch Unternehmen können auf LinkedIn ein eigenes Profil bzw. eine Unternehmensseite anlegen und pflegen.

LinkedIn wurde im Jahre 2003 von Reid Hoffman und einigen Gründungsmitgliedern in Kalifornien, USA gegründet. Mittlerweile ist LinkedIn mit über 277 Millionen registrierten Nutzern in mehr als 200 Ländern das weltweit größte Social Network seiner Art und gehört laut Alexa zu den 20 meistbesuchten Webseiten der Welt. Seit dem 4. Februar 2009 ist das Netzwerk auch in deutscher Sprache verfügbar.

Alternativen zu LinkedIn

In Deutschland ist die Plattform XING im Vergleich zu LinkedIn weiter verbreitet. Zwar kann seit dem Deutschlandstart im Februar 2009 auch LinkedIn hierzulande ein ordentliches Wachstum verzeichnen, abgesehen von der Schweiz, konnte der US-Pendant zu XING jedoch noch nicht die Spitze der Business-Netzwerke in Deutschland erobern.

Am 6. Juni 2012 wurde außerdem bekannt, dass ein russischer Hacker nach einem Angriff auf die Server von LinkedIn die Passwörter von 6,5 Millionen LinkedIn-Mitgliedern im Internet veröffentlicht hat, woraufhin sich viele Nutzer von LinkedIn abgewandt haben und zu Xing gewechselt sind.

Ist LinkedIn kostenfrei?

Wer LinkedIn nutzen möchte, kann sich völlig kostenfrei bei dem Netzwerk anmelden und zahlt keine Gebühren. Wenn ihr eine genauere Suche, erweiterte Profile und viele weitere Funktionen nutzen möchtet, könnt ihr wie auch bei Xing, zu einer kostenpflichtigen Premium-Mitgliedschaft greifen, die sich in ihrem Umfang je nach Paket unterscheidet und bei 17,99 Euro beginnt.

Weitere Artikel zum Thema

Zu den Kommentaren

Kommentare zu diesem Artikel

Weitere Themen

Neue Artikel von GIGA SOFTWARE

  • Video DownloadHelper für Firefox

    Video DownloadHelper für Firefox

    Mit Video DownloadHelper könnt ihr Mediendateien aller Art von Webseiten bequem herunterladen, wobei das Add-on nicht auf bestimmte Videoportale beschränkt ist, sondern von beliebigen Webseiten Videos herunterlädt.
    Marvin Basse 1
  • Tor Browser Bundle

    Tor Browser Bundle

    Das Torprojekt ist eines der ältesten Netzwerke für anonymes Surfen und bietet bis heute ein besonders hohes Anonymisierungsniveau. Mit dem Tor Browser Bundle Download bekommt ihr den Standardbrowser zum Nutzen des Tor-Netzwerks.
    Jonas Wekenborg 3
* Werbung