LucasArts: Star Wars-Titel mit Darth Maul wurde gecancelt

Annika Schumann 6

Das Entwickler-Team Red Fly war von LucasArts mit der Entwicklung eines Star Wars-Spiel beauftragt worden, welches allerdings gecancelt wurde. Dieses sollte Darth Maul als Protagonisten bieten.

LucasArts: Star Wars-Titel mit Darth Maul wurde gecancelt

Der Codename des Darth Maul-Spiels lautete demnach Damage und die Entwicklung begann bereits im Jahre 2010. Darin sollte die Hintergrundgeschichte von Darth Maul, der erstmals in Star Wars Episode 1: Die dunkle Bedrohung erschien, ergrünet werden. George Lucas selbst wollte sogar, dass das Spiel mit Star Wars: The Clone Wars verknüpft wird. Das wiederum hätte zu Irritationen seitens des Entwickler-Teams geführt, weil es einige drastische Anpassungen hätte geben müssen und die Entwickler unsicher über die Zukunft des Spiels waren.

LucasArts hatte dennoch sogar über einen Kauf von Red Fly nachgedacht – doch dazu kam es nicht. Der Deal platzte 2011 und LucasArts stellte die Entwicklung von Damage ein. Dadurch musste Red Fly 70 Mitarbeiter entlassen. Wie das Spiel wahrscheinlich ausgehen hätte, zeigt euch dieser Clip:

Quellen: HansSchneider, IGN

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung