Intel kauft McAfee für 7,68 Milliarden Dollar

M. Göbel

Für schlappe 7,68 Milliarden Dollar hat der Chiphersteller Intel den Antiviren-Spezialisten McAfee übernommen – ein Zeichen für die wachsende Bedeutung von Sicherheitsfragen gerade auch bei Hardware und mobilen Geräten im Speziellen. Die Aufsichtsräte beider Unternehmen haben den Deal bereits abgesegnet, es fehlen aber noch Zusagen von Aktionären und grünes Licht der Wettbewerbsbehörde.

* gesponsorter Link