Technik zum Mitnehmen – Media Markt eröffnet ersten Drive-in-Schalter

Julien Bremer

Die Konkurrenz aus dem Internet, wie Amazon und Co., setzen die Einzelhändler und auch Marktketten zunehmend unter Druck. Der Elektronik-Händler Media Markt will daher zukünftig neue Wege gehen und bietet demnächst einen Drive-in-Schalter an.

Technik zum Mitnehmen – Media Markt eröffnet ersten Drive-in-Schalter

„Einmal einen 50-Zoll-Flatscreen und eine Waschmaschine zum Mitnehmen bitte“. So ähnlich könnte es zukünftig vor den Media-Märkten zugehen. Am 23. September öffnet in Ingolstadt der erste Media Markt mit einem Drive-in-Schalter. Kunden können dann ihre Produkte online oder per Telefon bestellen und sich diese am entsprechenden Schalter direkt in den Kofferraum laden lassen. Dafür müssen sie wie beim Vorbild aus dem Fast-Food-Etablissement nicht rangieren oder wenden, sondern einfach nur durch den Schalter fahren.

Damit reagieren die Verantwortlichen auf die Krise der Elektronikkette. „Media-Markt muss sich neu erfinden“, wird Wolfgang Kirsch, Chef von Media-Saturn Deutschland bei sueddeutsche.de zitiert. Neben dem Drive-in-Schalter will der Konzern zukünftig den Online- und stationären Handel mehr miteinander verschmelzen. Auch die persönliche Beratung im Geschäft soll weiter ausgebaut werden. Außerdem soll ein neues Corporate Design einen freundlicheren Eindruck beim Kunden hinterlassen.

Vor allem die große Konkurrenz im Internet macht Media Markt zu schaffen. Das neue Konzept soll dabei helfen, die Handelskette wieder in die richtigen Bahnen zu lenken. Wird der Drive-In-Schalter ein Erfolg, bekommen auch andere Filialen ein solches Angebot.

Bild via shutterstock

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung