Bei Desktop-PCs lässt sich ganz einfach feststellen, ob ein Angebot wirklich gut ist. Man sucht sich die Komponenten bei Händlern zusammen und rechnet nach. Das haben wir für den Aldi-PC Medion Erazer X67020 gemacht:

Da wir die genauen Komponenten des Aldi-PCs nicht kennen, haben wir meist die günstigste Variante gewählt. Insgesamt kommen wir ohne Kosten für den Zusammenbau und andere Kleinigkeiten wie eine Beleuchtung, den Wechselrahmen oder eine Tastatur und Maus auf etwa 1.340 Euro.

So könnt ihr einen PC zusammenbauen:

PC selbst zusammenbauen

Wer sich nicht die Mühe machen möchte, die Komponenten zu besorgen, alles selbst zusammenzubauen und zu installieren, der bekommt mit dem Medion X67020 einen leistungsstarken und preislich sehr attraktiven Gaming-PC.