Medion Akoya P2211T (MD98706) mit 1 TB Speicher im Tastatur-Dock für 479€

Peter Hryciuk
Medion Akoya P2211T (MD98706) mit 1 TB Speicher im Tastatur-Dock für 479€

Mit dem Medion Akoya P2211T (MD98706) ist nun ein weiteres Modell des 11,6 Zoll großen Windows 8.1 Tablets mit Tastatur-Dock aufgetaucht, welches aber nicht bei Aldi verkauft wird, sondern direkt bei Medion. So hat im Grunde jeder Interessent die Möglichkeit zuzuschlagen, wenn einem die Konfiguration zum Preis von 479,95€ (Link zum Angebot) passt. Technisch hat sich im Grunde nicht viel getan, Medion hat aber den Speicher im Tastatur-Dock auf 1000 GB erweitert. Damit hat man nun noch mehr Speicher, um seine persönlichen Daten auszulagern.

Das neue Medion Akoya P2211T (MD98706) ist mit einem Preis von 479€ zwar etwas teurer, doch wer viel internen Speicher in so einem Gerät benötigt, wird natürlich gerne zuschlagen. Es bleibt zwar bei den 64 GB im Tablet, doch der Speicher im Tastatur-Dock wurde von 500 auf 1000 GB ordentlich erweitert. Bilder, Filme, Musik und weitere Inhalte lassen sich so auf die sozusagen externe Festplatte des Tastatur-Docks speichern und bei Bedarf abrufen. Die Programme usw. können dabei weiterhin auf dem Tablet installiert werden. Angetrieben wird das Tablet von einem Intel Celeron N2920 Quad-Core-Prozessor, der mit 1,86 GHz pro Kern getaktet ist und dem 4 GB RAM zur Verfügung stehen. Die Performance ist durchaus gut, was ich aus eigener Erfahrung sagen kann, da wir das allererste Modell immer noch nutzen und dieses nur mit 2 GB RAM ausgestattet war. Zu viel darf man aber nicht erwarten.

Das 11,6 Zoll große AHVA-Display mit IPS-Technologie löst mit 1920 x 1080 Pixeln auf und bietet eine gute Darstellung. Die Oberfläche spiegelt zwar etwas stark, doch mit der hohen Helligkeit lässt sich das einigermaßen gut ausgleichen. Sowohl im Tablet als auch im Tastatur-Dock ist jeweils ein Akku verbaut. Diese ermöglichen zusammen ca. 10 Stunden Laufzeit, was wir auch so bestätigen können. Ansonsten lässt sich der interne Speicher von 64 GB natürlich auch per microSD Karte aufstocken, es gibt USB 2.0 und 3.0 Anschlüsse sowie einen HDMI-Ausgang. Mit dem vollwertigen Windows 8.1 hat man natürlich alle Freiheiten und auch ältere Spiele laufen auf dem Tablet. Allein das Gewicht und die Dicke des Tablets und Tastatur-Docks könnten für einige Interessenten abschreckend wirken. Man gewöhnt sich aber nach einiger Zeit an diesen Umstand.

Wir hatten vor einigen Monaten das Medion Akoya P2212T (MD 99288) der ersten Generation getestet. Das passende Review-Video könnt ihr euch anschließend anschauen. Im Großen und Ganzen ist das neue Medion Akoya P2211T (MD98706) noch attraktiver geworden.

(Link zum YouTube-Video)

Wäre das Medion Akoya P2211T (MD98706) etwas für euch?

via mobilegeeks

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* gesponsorter Link