Medion: Alexa-Lautsprecher im Hands-on Video

Johann Philipp

Medion stellt auf der IFA 2017 den günstigen kabellosen Lautsprecher P61110 vor, der Amazons Sprachassistentin Alexa integriert und dank Akku auch unterwegs Musik abspielt. Ist er eine echte Alternative zu den Echo-Geräten?

Medions Alexa-Lautsprecher im Video.

Medion macht Amazon Konkurrenz und bringt einen Lautsprecher mit Multiroom-Funktion, Akku und Sprachassistentin auf den Markt. Mit der Multiroom-Funktion können mehrere Geräte synchron Musik abspielen, dank des eingebauten Akkus kann der Lautsprecher auch unterwegs verwendet werden und die von Amazon bekannte Sprachassistentin Alexa beantwortet Fragen und steuert Smart Home Geräte.

Alexa-Integration wie beim Vorbild Echo

Der Medion Lautsprecher nutzt dieselbe Sprachassistentin wie Amazon in seinen Echo-Lautsprechern. Alle Funktionen sind also identisch: Es lassen sich auf Zuruf Musik abspielen, Kalendereinträge erstellen, nach dem Wetterbericht fragen, Nachrichten vorlesen und Fragen stellen.

Bilderstrecke starten
23 Bilder
Insiderwissen: Diese Marken gehören in Wirklichkeit zusammen.

Steuerung über Medion-App

Die Steuerung des Lautsprechers erfolgt über die kostenlose Medion App für Smartphone und Tablet. Über diese wählen Kunden ihre Lieblingsmusik von Musikstreaming-Services wie ALDI life Musik, Spotify, Napster und Tidal oder einen Sender vom Internetradio-Dienst TuneIn aus und streamen sie auf den gewünschten Lautsprecher. Darüber hinaus lassen sich auch Musikbibliotheken von Smartphone, Tablet oder NAS einbinden.

Vergleich zu Amazon Echo

Zwei Unterschiede lassen sich im Datenblatt von Medion erkennen: Amazon Echo setzt zum Erfassen von Spracheingaben im Raum auf sieben Mikrofone, Medion spricht beim P61110 von „Fernfeld-Spracherkennung“. Wie viele Mikrofone zum Einsatz kommen, ist nicht bekannt. Wie zuverlässig die Spracherkennung funktioniert, müssen also erste Tests zeigen. Das gilt auch für den Klang: setzt auf zwei Treiber für die Wiedergabe von Hoch- und Tiefton, Medion spricht lediglich von „fünf Watt RMS Ausgangsleistung“. Weitere Daten des Lautsprechers: WLAN nach 802.11n mit 2,4 GHz und Bluetooth 4.1 zur drahtlosen Kommunikation, sechs Funktionstasten an der Seite und ein 3,5 mm Audio-Eingang.

Für 99 Euro soll der Medion P61110 im vierten Quartal 2017 erhältlich sein. Damit unterbietet er problemlos Amazons Echo, der zurzeit für 129 Euro verkauft wird und dessen nicht rabattierter Preis bei 179 Euro liegt.

Quelle: Medion

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

* Werbung