Zu den ganz großen Themen auf der IFA 2016 gehört das vernetzte Zuhause. Wir waren auf dem Stand von Medion und haben uns im Video die neuesten Smart-Home-Lösungen des Konzerns angeschaut, die insbesondere mit einem günstigen Preis auf Käuferfang gehen sollen. 

 

Medion

Facts 

Auch Medion, bekannter Elektronik-Lieferant vom Lebensmittel-Discounter ALDI, war natürlich auf der IFA 2016 vertreten. Das Essener Unternehmen, das inzwischen mehrheitlich zu Lenovo gehört, hat Berlin eine ganze Palette von Smart-Home-Lösungen vorgestellt.

Als Basis dient eine Zentrale, die sich ins heimische WLAN einhängt und via Bluetooth mit den einzelnen Modulen kommuniziert. Dementsprechend ist die Reichweite natürlich begrenzt, was man vor dem Kauf beachten sollte.

Bilderstrecke starten(9 Bilder)
Medion Smart Home Offensive: Das sind alle neuen Produkte

Für jeden Einsatzzweck das passende Smart-Home-Modul

An Smart-Home-Modulen bietet Medion für beinahe jeden Einsatzzweck das passende Gerät. Von intelligenten Rauch- und Bewegungsmeldern über steuerbare Steckdosen und Heizkörperthermostate bis hin zu klassischen Kontaktmeldern, die darüber informieren, ob man irgendwo ein Fenster oder eine Tür versehentlich hat offen stehen gelassen. Über eine praktische App lassen sich alle Module bequem über das Smartphone oder Tablet bedienen.

Medion wird seine Smart-Home-Lösungen sowohl einzeln als auch in verschiedenen Bundles anbieten, wobei letztgenannte bereits bei günstigen 199 Euro beginnen. Alle weiteren Infos gibt's im Video.

Ihr wollt keine News zur IFA 2016 verpassen und immer auf dem neuesten Stand bleiben? Auf unserer Sonderseite zur IFA 2016 findet ihr alle wichtigen Produktneuheiten und jede Menge frischer Videos zur Berliner Funkausstellung.

Folgt GIGA TECH auf Facebook, YouTube, Google+ und Twitter.

Das ultimative Skyrim-Quiz: Wie gut kennst du The Elder Scrolls 5: Skyrim wirklich?

Kaan Gürayer
Kaan Gürayer, GIGA-Experte für Smartphones, Tablets und Smartwatches.

Ist der Artikel hilfreich?