Meizu

Tuan Le

Bei Meizu handelt es sich um ein chinesisches Technologieunternehmen, das seit 2004 existiert. Sein Smartphone-Debüt feierte der Konzern 2008 mit dem Meizu M8, dass sich aufgrund seiner Ähnlichkeit zu Apples iPhone einer großen Popularität erfreuen konnte. Heute ist Meizu einer der Top 10 Smartphone-Hersteller in Asien, die Flaggschiff-Smartphones mit dem Namen MX zeichnen sich durch gute Performance und ein edles Design aus.

Meizu gehört zumindest in Europa zu den Underdogs auf dem Smartphone-Markt und wird gelegentlich auch mit dem aufstrebenden Xiaomi-Konzern verwechselt. Während dieser sich mittlerweile auf Platz 4 der Weltrangliste wiederfindet, muss sich Meizu mit einem Platz in den Top 10 im asiatischen Raum begnügen - der internationale Durchbruch ist Meizu bislang noch verwehrt geblieben. Gerade in Asien erfreut sich das Unternehmen allerdings großer Beliebtheit und auch außerhalb des Fernen Ostens dürften Geräte wie das Meizu MX 5 bekannt sein. Auffällig an den Smartphones von Meizu ist vor allem die Ähnlichkeit zu den iPhone.

Ebenfalls lesenswert: Unser Testbericht zum Meizu MX5

Das liegt zum einen daran, dass Elemente wie ein zentraler Homebutton und ein rechteckiges, minimalistisches Design mit abgerundeten Kanten stets bei Meizu Verwendung finden. Zum anderen ist aber auch das hauseigene Flyme OS dem Betriebssystem von Apple ähnlicher als Stock Android. Ein App Drawer fehlt hier, ähnlich wie bei Huawei und Xiaomi, viele Teile der Benutzeroberfläche sind in Weiß gehalten und verstärken den Eindruck, dass man sich stark an Apple orientiert. Preislich sind die Geräte von Meizu allerdings trotz gehobener Hardware-Ausstattung attraktiver und daher interessant für Nutzer, die abseits des Mainstreams nach preiswerten Geräten suchen.

Meizu MX5 Test.

Meizu MX5 bei Amazon kaufen *

Zu den Kommentaren

Kommentare

Weitere Themen

Produkte und Artikel zu Meizu

  • Günstig oder Schrott? 4 Billig-Bluetooth-Kopfhörer aus China ausprobiert

    Günstig oder Schrott? 4 Billig-Bluetooth-Kopfhörer aus China ausprobiert

    Unsere Erfahrungen mit Meizu EP51, Xiaomi Mi Sports, KZ BTE und Alfawise A1 Kopfhörer sind für den durchschnittlichen Smartphone-Nutzer mit das wichtigste Utensil. Blöd nur, dass viele Hersteller mittlerweile auf einen Klinkenanschluss verzichten und den Anschluss gängiger Kopfhörer dadurch deutlich erschweren. Drahtlose Lösungen könnten da eine Option sein, sind mitunter aber deutlich kostspieliger als ihre kabelgebundenen...
    Tuan Le
  • Meizu Pro 7: Zweites Display auf der Rückseite – warum?

    Meizu Pro 7: Zweites Display auf der Rückseite – warum?

    Das Meizu Pro 7 dürfte ungewöhnlicher ausfallen: Neue Fotos bestätigen die schon länger kursierenden Annahmen, wonach das Gerät ein zweites Display auf der Rückseite erhalten wird. Stellt sich nur die Frage, wozu der kleine Bildschirm auf der Rückseite letzten Endes gut sein soll.
    Oliver Janko 5
  • Komplett randlos: Übertrumpft Meizu das Xiaomi Mi Mix?

    Komplett randlos: Übertrumpft Meizu das Xiaomi Mi Mix?

    Nach Xiaomi dürfte nun Meizu für den nächsten Kracher sorgen. Der chinesische Hersteller dürfte ebenfalls ein innovatives Konzeptgerät im Köfferchen haben, das dem Xiaomi Mi Mix durchaus ähnelt. Zumindest ist nun ein Foto aufgetaucht, dass ein futuristisches Smartphone zeigt. Meizu geht aber sogar noch einen Schritt weiter.
    Oliver Janko 14
  • Die Flaggschiff-Ära steht vor dem Ende [Kommentar]

    Die Flaggschiff-Ära steht vor dem Ende [Kommentar]

    Ein Smartphone-Flaggschiff: Das Vorzeigeprodukt eines jeden Herstellers. Und für das teuerste Pferd im Stall gibt es natürlich nur die beste Ausstattung. Doch klopft mittlerweile die Mittelklasse an die Türe der Großen — Features und Technik werden zunehmend günstiger. Dabei stellt sich die Frage, ob solche überzüchteten Spitzenmodelle nicht längst überholt sind?
    Philipp Gombert 35
  • Meizu M3 Note: Vorstellung am 6. April, erste Spezifikationen durchgesickert

    Meizu M3 Note: Vorstellung am 6. April, erste Spezifikationen durchgesickert

    Noch bevor Meizu mit dem Pro 6 sein Flaggschiff-Modell als Konkurrenz zum Xiaomi Mi 5 vorstellt, wird das chinesische Unternehmen mit dem Meizu M3 Note ein neues Modell für die Mittelklasse präsentieren, zu dem nun erste konkrete Informationen aufgetaucht sind. Die offizielle Vorstellung wird heute in zwei Wochen am 6. April stattfinden – am gleichen Tag wird Huawei auch seine neuen P9-Smartphones enthüllen.
    Peter Hryciuk
  • Meizu Pro 6 mit 6 GB RAM und Galaxy S7-Prozessor erwartet - Offizielles Bild veröffentlicht

    Meizu Pro 6 mit 6 GB RAM und Galaxy S7-Prozessor erwartet - Offizielles Bild veröffentlicht

    Das Samsung Galaxy S7 könnte in einigen Monaten mit dem Meizu Pro 6 erstzunehmende Konkurrenz erhalten, die teilweise auch hausgemacht sein dürfte. Das neue Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Konzerns soll nämlich nicht nur den gleichen Exynos-Prozessor von Samsung erhalten, sondern auch deutlich mehr Arbeitsspeicher. In Verbindung mit weiteren Verbesserungen dürfte das Interesse an dem neuen Smartphone wieder...
    Peter Hryciuk 1
  • Meizu Metal: Release, technische Daten und Bilder

    Meizu Metal: Release, technische Daten und Bilder

    Das Meizu Metal ist ein Mittelklasse-Smartphone, ausgestattet mit einem Octa Core-Prozessor und einem 5,5-Zoll-Full HD-Display. Verpackt ist die Technik in einem Unibody-Gehäuse aus Aluminium. Vor allem der Preis ist interessant: Sowohl die 32 GB- als auch die 16 GB-Variante wechseln für umgerechnet unter 200 Euro den Besitzer.
    Oliver Janko
* Werbung