Meizu Pro 6 mit 6 GB RAM und Galaxy S7-Prozessor erwartet - Offizielles Bild veröffentlicht

Peter Hryciuk 1

Das Samsung Galaxy S7 könnte in einigen Monaten mit dem Meizu Pro 6 erstzunehmende Konkurrenz erhalten, die teilweise auch hausgemacht sein dürfte. Das neue Flaggschiff-Smartphone des chinesischen Konzerns soll nämlich nicht nur den gleichen Exynos-Prozessor von Samsung erhalten, sondern auch deutlich mehr Arbeitsspeicher. In Verbindung mit weiteren Verbesserungen dürfte das Interesse an dem neuen Smartphone wieder sehr groß werden – auch wenn der direkte Verkauf nach Deutschland nicht vorgesehen ist.

Meizu Pro 6 mit 6 GB RAM und Galaxy S7-Prozessor erwartet - Offizielles Bild veröffentlicht

Meizu Pro 6 mit 6 GB RAM und Exynos 8890

Update: Der Vizepräsident von Meizu hat ein offizielles Bild der Rückseite des kommenden Meizu Pro 6-Smartphones veröffentlicht.

meizu-pro-6-bild

Wenn es nach den neusten Informationen aus China geht, dann plant Meizu mit dem Pro 6-Smartphone ein echtes Flaggschiff-Monster. Das Unternehmen soll nicht nur den Exynos 8890-Prozessor von Samsung einsetzen, der auch im Galaxy S7 zu finden ist, sondern diesem Modell auch direkt 6 GB RAM spendieren, die ebenfalls aus der Fertigung von Samsung stammen dürften. Erst kürzlich hat Vivo mit dem Xplay 5 das weltweit erste Smartphone mit 6 GB RAM vorgestellt. Die chinesischen Hersteller wollen also die bestmögliche Ausstattung für die eigenen Topmodelle, während größere Hersteller noch auf maximal 4 GB RAM setzen. Nicht nur, weil mehr Arbeitsspeicher wohl kaum einen merkbaren Gewinn in der alltäglichen Performance bringt, sondern wohl auch, um dadurch höhere Profite zu erwirtschaften.

meizu-pro-6

Zur weiteren Ausstattung des Meizu Pro 6 soll ein Full HD-Display gehören, dessen Größe noch nicht bekannt ist – beim Vorgänger sind es 5,7 Zoll. Zudem soll es erneut verschiedene Speicherkonfigurationen mit 4 GB RAM und 64 GB internem Speicher sowie 6 GB RAM und 128 GB internem Speicher geben. Obwohl wieder mit einem microSD-Slot zu rechnen ist, spendiert Meizu den Smartphones offenbar dennoch sehr viel internen Speicher. Zum Vergleich: In Samsungs neuer S-Klasse ist ebenfalls ein Kartenslot verbaut, dafür gibt es sowohl das Galaxy S7 als auch Galaxy S7 edge nur mit 32 GB an Datenspeicher. Ansonsten ist noch mit einem Hi-Fi 3.0-Chip, dem neusten MBack 3.0-Fingerabdruckscanner und der Flyme 6.0-Oberfläche auf Basis von Android 6.0 Marshmallow oder neuer zu rechnen. Die offizielle Präsentation wird Ende des 3. oder im 4. Quartal erwartet.

Quelle: mydrivers via gizmochina, 2
Hinweis: Das Artikelbild zeigt das Meizu Pro 5.

Samsung Galaxy S7 bei Amazon * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

Video: Samsung Galaxy S7 im Benchmark-Check

Samsung Galaxy S7 im Benchmark-Check.

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung