Meizu Pro 6 vorgestellt: High-End-Flaggschiff mit 10-Kern-Prozessor, 21 MP-Kamera und 3D Touch für nur 340 Euro

Thomas Lumesberger 18

Nachdem HTC gestern das neue HTC 10 vorgestellt hat, ist jetzt in Peking das Meizu Pro 6 enthüllt worden. Die Chinesen haben in das Flaggschiff wieder die neueste Hardware integriert – auch eine Eingabemethode à la Apples 3D Touch ist mit von der Partie. Die geballte Technik gibt es für einen vergleichsweise günstigen Preis.  

Meizu Pro 6 vorgestellt: High-End-Flaggschiff mit 10-Kern-Prozessor, 21 MP-Kamera und 3D Touch für nur 340 Euro

Wie auch schon bei den Vorgänger-Modellen orientiert sich der Hersteller am Design des iPhones und versucht die Makel des Apfel-Phones auszumerzen. So haben zum Beispiel die hässlichen Antennen-Streifen des iPhone 6 beziehungsweise 6s beim Meizu Pro 6 einen schöneren Verlauf und sind auch deutlich schmaler ausgefallen. Beim Gehäuse an sich setzt Meizu auf eine Unibody-Legierung aus Metall. Dabei will der Konzern angeblich 48 Prozent weniger Plastik in seinem Gerät benutzt haben als die Konkurrenten aus Cupertino.

zpro656.0

Meizu Pro 6: Kompakte Größe und trotzdem schönes Display

Den Großteil der Front nimmt natürlich das Display ein. Dieses misst eine Diagonale von 5,2 Zoll und basiert auf der Super-AMOLED-Technologie, wodurch sehr kräftige Farben ermöglicht werden. Den Auflösungstrend von Samsung und LG macht der Hersteller nicht mit – es bleibt bei vollkommen ausreichenden 1.920 x 1.080 (Full HD) Bildpunkten. Eine Neuerung ist das druckempfindliche Display, das wir auch vom iPhone 6s, Huawei Mate S oder Huawei P9 Plus kennen. Wie sinnvoll die neue Eingabemethode beim Pro 6 umgesetzt ist, bleibt vorerst noch abzuwarten.

Im Inneren des Meizu Pro 6 arbeitet ein MediaTek Helio X25 mit 10 Kernen und bis zu 2,5 GHz Takt. Meizu ist laut eigenen Angaben der erste Hersteller, der ein Smartphone mit dieser Anzahl an Prozessor-Kernen auf den Markt bringt. 4 GB Arbeitsspeicher unterstützen den Chip bei den alltäglichen Aufgaben.

pro4645ed.0

Bilderstrecke starten
6 Bilder
Günstig oder Schrott? 4 Billig-Bluetooth-Kopfhörer aus China ausprobiert.

Kamera des Meizu Pro 6: Bekannte Technik weiter verbessert

Im Hinblick auf die Kamera an der Rückseite setzt Meizu auf die neueste Technik aus dem Hause Sony. Der 21 MP starke IMX230- Sensor wurde vom Hersteller so modifiziert, dass eine möglichst dünne und kompakte Bauweise möglich ist, ohne die Bildqualität zu beeinträchtigen. Ein Phasenerkennungs-Autofokus sowie neue Algorithmen zur Bildverarbeitung sollen es möglich machen, dass die Knipse in nur 0,07 Sekunden scharf stellen kann. Natürlich ist auch ein LED-Blitz mit an Bord. In diesem Fall ist es ein 10 stufiger LED-Blitz, der Ringförmig angeordnet ist und sich dabei nicht um die Kamera-Linse schlingt, sondern die Einheit des Laser-Fokus umrandet.

USB Typ C und mCharge 3.0

Natürlich hat der chinesische Hersteller auch im Inneren geschraubt und Verbesserungen im Vergleich zum Vorgänger eingebaut. Beispielsweise wurde die Reaktionszeit des Fingerabdruckscanners verringert und auch die Ladezeit des 2.560 mAh großen Akkus hat sich dank mCharge 3.0 verkürzt. Innerhalb von weniger als einer Stunde soll der Akku vollständig aufgeladen werden. Angeschlossen wird das Smartphone dabei über den neuen USB Typ C-Anschluss.

meizu-pro-6-farben

Meizu Pro 6: Verfügbarkeit und Preis

Wie auch bei den anderen Geräten aus dem Hause Meizu wird auch das Pro 6 zu einem Kampfpreis erhältlich sein. Gerade einmal 2.499 Yuan (rund 340 Euro) werden für die 32GB-Variante fällig, während das größere Modell mit 64GB-Speicher mit 2.799 Yuan (rund 382 Euro) zu Buche schlägt. Nach Deutschland kommt das Modell zumindest auf offiziellem Weg nicht – hier stehen lediglich die gängigen Importeure offen.

Meizu Pro 6: Spezifikationen

Display 5,2 Zoll SuperAMOLED mit 1.920 x 1.080 Pixel (FullHD, 423 ppi)
Prozessor MediaTek Helio X25, zehn Kerne mit bis zu 2,5 GHz, (64 Bit)
Arbeitsspeicher 4 GB (DDR4)
Interner Speicher 32 GB/64 GB (erweiterbar um bis zu 128 GB)
Hauptkamera 21 MP ,Laser-Autofokus, f/2.2-Linse und Phasenerkennungsautofokus, 10-LED-Blitz
Frontkamera 5 MP mit 1,4 μm Pixelgröße und f/2.0-Linse
Konnektivität Nano-SIM (Dual-SIM), Bluetooth 4.1 LE, NFC, WLAN a/b/g/n/ac
Akku 2.560 mAh
Abmessungen & Gewicht 147,7 x 70,8 x 7,3 mm, 160 Gramm
Betriebssystem Android 6.0 Marshmallow mit Flyme 6.0
Sonstiges 3D Press Display, Hi-Fi Audio, Fingerabdrucksensor, USB Typ C mit USB 3.1, mCharge 3.0
Farben Grau, Silber, Gold

Quelle: TheVerge

Samsung Galaxy S7 bei Amazon kaufen * Samsung Galaxy S7 mit Vertrag bei DeinHandy.de *

 

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung