Meizu Pro 7: Zweites Display auf der Rückseite – warum?

Oliver Janko 5

Das Meizu Pro 7 dürfte ungewöhnlicher ausfallen: Neue Fotos bestätigen die schon länger kursierenden Annahmen, wonach das Gerät ein zweites Display auf der Rückseite erhalten wird. Stellt sich nur die Frage, wozu der kleine Bildschirm auf der Rückseite letzten Endes gut sein soll.

Meizu Pro 7: Zweites Display auf der Rückseite – warum?

Schon vor einigen Wochen tauchten erste Renderings vom vermeintlichen Meizu Pro 7 auf, die durchaus für Aufsehen sorgten. Warum? Weil ganz klar ein zweites Display erkennbar war, verbaut unter der Kamera auf der linken Gehäuserückseite. Bislang war allerdings noch nicht wirklich klar, ob es sich dabei um die finale Version des Geräts handelt – bis jetzt. Neue Fotos bestätigen die Renderings nämlich und zeigen ein Gerät im klassischen Style von Meizu, nur mit einem zweiten Display auf der Rückseite.

Bevor wir uns damit näher auseinandersetzen, aber noch einige Worte zur weiteren Ausstattung: Auf dem Foto ist eine Frontkamera zu erkennen, darauf verzichtet Meizu also nicht. Außerdem soll im Homebutton ein Fingerabdruckscanner verbaut sein. Zu den Maßen des Pro 7 oder der technischen Ausstattung gibt es noch keine genaueren Meldungen.

Rückseitig ist auf jeden Fall unter der Kamera ein Display verbaut. Klar zu erkennen: Es handelt sich dabei nicht um eine rudimentäre Erweiterung, vielmehr dürfte tatsächlich das vollwertige Android von der Vorder- auf die Rückseite übertragen werden, unter Umständen auch gleichzeitig. Naheliegende Anwendungsszenarien? Gibt es kaum, uns würde lediglich die Nutzung der (zumeist) stärkeren Hauptkamera als Selfie-Cam einfallen. Dazu würde man dann einfach den Zweitscreen als Hauptscreen verwenden. Ob der dafür groß genug ist, ist freilich eine andere Frage.

Meizu Super mCharge: So schnell ist die neue Ladetechnologie.

Bleibt uns also nur, noch ein wenig Geduld aufzubringen. Meizu wird hoffentlich bald Licht ins Dunkel bringen und über die Gedanken hinter dem doch ungewöhnlichen Feature aufklären. Wann das sein wird, ist allerdings ebenfalls noch nicht klar. Wir halten euch auf dem Laufenden.

Quelle: Weibo, via GSMArena

Zu den Kommentaren

Kommentare zu dieser News

Weitere Themen

* Werbung