Die Gerüchte um die Einstellung von Project Astoria haben sich bestätigt, wie Microsoft in einem Blog offiziell einräumt. Damit wird die direkte Portierung von Android-Apps zu Windows 10 zukünftig nicht mehr möglich sein. Microsoft bietet aber eine Alternative an, mit der die Entwickler ihre Apps auch weiterhin auf die Windows-10-Plattform bringen können, ohne die Apps komplett neu schreiben zu müssen.

Project Astoria offiziell eingestellt

Microsoft hat mit der Vorstellung von Windows 10 auch die sogenannten Windows Bridges eingeführt, mit denen die Entwickler ihre Apps für andere Betriebssysteme mit wenig Aufwand zu Windows 10 portieren können. Das Project Astoria war die Windows Bridge für Android, während das Project Islandwood die Windows Bridge für iOS ist. Genau da lag wohl auch das Problem, denn Microsoft behauptet, dass zwei Bridges zur Portierung von Apps für die Entwickler zu viel waren. Deswegen wird Project Astoria nun wie erwartet eingestellt; Entwickler haben durch Project Islandwood aber weiterhin die Möglichkeit ihre iOS-Apps zu Windows 10 zu portieren.

Bilderstrecke starten(11 Bilder)
Endlich Konkurrenz für Android und iOS: Sieht so Microsofts neues Smartphone-Betriebssystem aus?

Offiziell wurde Project Astoria erst jetzt eingestellt, doch Microsoft hat schon vor Monaten die entsprechende Windows Bridge und den Code aus den Builds von Windows 10 Mobile entfernt. Seitdem soll die Entwicklung bereits ruhen und der Fokus auf Project Islandwood liegen. Große Entwickler haben Apps und Spiele meist sowieso im Google Play Store und iTunes Store im Angebot und da wären zwei Lösungen zur Portierung der Anwendungen einfach überflüssig.

Erst vor wenigen Tagen hat Microsoft aber noch das Unternehmen Xamarin übernommen und damit mächtige Werkzeuge zur Cross-Platform-Entwicklung erhalten. Entwickler können bei Bedarf zukünftig auch darauf zurückgreifen und so ihre Anwendungen portieren. Im Rahmen der Build 2016 Ende März will Microsoft weitere Details verraten, wie es mit den Windows Bridges, Xamarin und der universellen Windows-Plattform weiter geht.

Was sagt ihr zum Ende von Project Astoria?

Quelle: Windows Blog via drwindows

Video: HP Elite x3 im Hands-On

HP Elite X3: Hands-On zum Top-Smartphone mit Windows 10 Mobile

Du willst keine News rund um Technik, Games und Popkultur mehr verpassen? Keine aktuellen Tests und Guides? Dann folge uns auf Facebook (GIGA Tech, GIGA Games) oder Twitter (GIGA Tech, GIGA Games).